Fahrer übersah einparkendes Fahrzeug

Auffahrunfall: Sieben Verletzte, darunter vier Kinder

  • schließen

München - Bei einem Auffahrunfall in Milbertshofen sind am Samstag sieben Personen zum Teil schwer verletzt worden, darunter waren auch vier Kinder.

Auf der Knorrstraße in Milbertshofen kam es am Samstagnachmittag zu einem folgenschweren Auffahrunfall. Ein 51-Jähriger übersah aufgrund einer Unachtsamkeit, dass ein vor ihm fahrender BMW anhielt, um am rechten Fahrbahnrand einzuparken. Er konnte nicht mehr bremsen und krachte mit seinem Audi in das Fahrzeug.

Mit im Audi saßen eine 24-Jährige auf dem Beifahrersitz, sowie die zwei Kinder (drei und vier Jahre) des 51-jährigen auf dem Rücksitz. Die Frau erlitt eine Fraktur und musste vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Beim Fahrer und den Kindern besteht der Verdacht auf ein Schleudertrauma.

Im BMW befanden sich der 50-jährige Fahrer aus München und zwei Kinder (vier und sieben Jahre). Der Fahrer und die beiden Kinder werden sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von zirka 23.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baggern und bangen: So läuft‘s auf der Stammstrecken-Baustelle
Am Marienhof wird jetzt gebaut. Für die zweite Stammstrecke müssen die Händler einige Beeinträchtigungen in Lauf nehmen. Wir haben uns vor Ort umgeschaut.
Baggern und bangen: So läuft‘s auf der Stammstrecken-Baustelle
Reithmeiers Münchner „Lederhosentraining“ auf Rekordjagd
Jeden Montag bittet Klaus Reithmeier im Englischen Garten zu seinem Lederhosentraining. Mittlerweile ist die Sport-Einheit längst Kult - die Zahl der Teinehmer steigt …
Reithmeiers Münchner „Lederhosentraining“ auf Rekordjagd
Widerstandskämpferin Mirjam David bekommt Straßenwidmung
Späte Ehrung für eine weitgehend Unbekannte des Münchner NS-Widerstands: Nach Mirjam David aus dem Umfeld der „Weißen Rose“ wird nun eine Straße auf dem M-Campus in …
Widerstandskämpferin Mirjam David bekommt Straßenwidmung
Sendlinger Tor: Spätverkehr schon früher beeinträchtigt
Der U-Bahnhof Sendlinger Tor wird erweitert und erneuert. Deshalb kommt es von Sonntag, 28. Mai, bis einschließlich Freitag, 2. Juni zu Beeinträchtigungen ab 22 Uhr im …
Sendlinger Tor: Spätverkehr schon früher beeinträchtigt

Kommentare