+
Magadalena Neuner gab am Donnerstag den Startschuss zum B2Run.

6,2 Kilometer durch den Olympiapark

B2Run 2016: Startfee Neuner gibt Versprechen ab

München - Beim B2Run 2016 in München gab Magdalena Neuner den Startschuss ab. Zwar konnte sie dieses Jahr nicht teilnehmen, versprach aber etwas für das nächste Mal.

Alles hört auf Lenas Kommando! Gestern um 18 Uhr gab Magdalena Neuner den Startschuss des B2Run im Olympiapark. Ihre eigene Teilnahme musste das neue Gesicht der deutschen Firmenlaufmeisterschaften auf 2017 verschieben – aus gutem Grund, die 29-Jährige ist schwanger und erwartet im November nach Tochter Vreni den zweiten Nachwuchs.

„Nächstes Jahr habe ich mir den Start aber fest vorgenommen“, versichert die Ex-Biathlonkönigin der tz. Wie bei vielen ihrer Sponsoren, passt auch die Firmenlaufserie zu Neuner. „Ich finde es wichtig, dass sich die Menschen bewegen, man lebt einfach gesünder“, sagt Neuner, die derzeit schweren Herzens zu großen Teilen auf den Sport verzichten muss.

Auch den Gemeinschaftsaspekt des 6,2 Kilometer langen B2Run weiß sie zu schätzen: „In der Gruppe trainiert es sich leichter, ganz alleine, da fehlt manchmal die Motivation“, so Neuner. Bis zum Marathon hat sie ihre Laufmotivation im Übrigen nie geführt, aber ein Zwei-Stunden-Lauf stand früher einmal pro Woche auf dem Programm.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stellwerkstörung behoben: S-Bahnen fahren wieder normal
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Stellwerkstörung behoben: S-Bahnen fahren wieder normal
Eitler Serien-Einbrecher: Ein Bild auf seinem Handy wird ihm zum Verhängnis
Das Selfie auf seinem Handy führte die Polizei auf die Spur eines Einbrechers, der in München schon mehrfach zugeschlagen hat.
Eitler Serien-Einbrecher: Ein Bild auf seinem Handy wird ihm zum Verhängnis
33-Jähriger droht mit Messer und wird von Polizisten überwältigt
Einer Zivilstreife der Polizei fiel am späten Donnerstagabend in Milbertshofen ein Mann auf, der ein Messer in der Hand hielt und damit jemanden bedrohte. Die Beamten …
33-Jähriger droht mit Messer und wird von Polizisten überwältigt
TV-Ärger: Störung im Großraum München
Und das ausgerechnet am Samstagabend zur Prime Time! Im Raum München hatten viele TV-Zuschauer Störungen zu beklagen - und ärgerten sich.
TV-Ärger: Störung im Großraum München

Kommentare