Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
1 von 21
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
2 von 21
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
3 von 21
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
4 von 21
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
5 von 21
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
6 von 21
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
7 von 21
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder
8 von 21
Feuer in Milbertshofener Tiefgarage - Bilder

Acht Autos Schrott – Millionenschaden

Brand in Tiefgarage: Mehrere Autos brennen aus

  • schließen
  • Tobias Scharnagl
    Tobias Scharnagl
    schließen

München - Inferno in einer Tiefgarage in Milbertshofen. Am vergangenen Freitag, gegen 16.45 Uhr brach auf einer Fläche von 800 Quadratmetern ein heftiger Brand in einer Tiefgarage in der Hamburger Straße aus.

Verletzt wurde niemand, dafür entstand ein Schaden in Millionenhöhe. Rund 120 Einsatzkräfte von den Münchner Feuerwehren waren vor Ort. Im Bereich der Schleißheimer Straße kam es dadurch zum Verkehrschaos. Nach dem Vorfall letzten Mittwoch in Neuperlach fackelte zwei Tage später wieder eine Tiefgarage ab: Die Brandursache ist noch völlig unklar. Fest steht bislang nur, dass das Feuer im Bereich zweier Fahrzeuge ausbrach. Passanten alarmierten die Feuerwehr, als sie den dichten, beißenden Rauch aus der Tiefgarage strömen sahen. Mindestens acht Autos – darunter ein Porsche 911 – brannten vollständig aus.

„Wie viele weitere Fahrzeuge durch das Feuer und den starken Ruß beschädigt wurden, können wir im Augenblick noch nicht sagen“, meint Florian Hörhammer, Sprecher der Münchner Berufsfeuerwehr. „Der Schaden geht aber mit Sicherheit in die Millionen“, sagt Gottfried Schlicht von der Münchner Polizei. Anwohner des Mietshauses haben seit Freitag weder Strom noch Warmwasser. Ein Augenzeuge zur tz: „Hier sind alle sehr bestürzt. Viele wissen noch gar nicht, ob es ihr Auto auch erwischt hat.“ Der strenge Brandgeruch hat sich festgesetzt – einige Wohnungen wurden vom Rauch in Mitleidenschaft gezogen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Mit diesen Tipps wird Ihr Dirndl wetterfest
München - Der Wiesn-Auftakt war heuer regnerisch durchwachsen, das ist aber kein Grund in der Tracht zu frieren oder gar ganz auf sie zu verzichten. Wir haben die besten …
Mit diesen Tipps wird Ihr Dirndl wetterfest
Zimmerbrand in Asylunterkunft - Feuerwehr rettet 150 Menschen vor Flammen 
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in einem Asylbewerberheim an der Hofmannstraße der Feueralarm ausgelöst. Ein Zimmer im fünften Stock des Hauses brannte …
Zimmerbrand in Asylunterkunft - Feuerwehr rettet 150 Menschen vor Flammen 
tz-Wiesn-Madl 2018: Das sind die ersten 350 Bewerberinnen – Bewerbungsschluss ist der 15.8.
Bereits 350 Madln haben sich beworben und möchten das tz-Wiesn-Madl 2018 werden. Der Wettbewerb um den Titel des tz-Wiesn-Madls geht heuer ins 20. Jahr. Lernen Sie hier …
tz-Wiesn-Madl 2018: Das sind die ersten 350 Bewerberinnen – Bewerbungsschluss ist der 15.8.