+
Mit einem Schlagring ging ein 29-Jähriger in Milbertshofen auf Polizisten los, nachdem der Mann zuvor vergeblich versucht hatte zu fliehen.

Beamte stellen 29-Jährigen nach Fluchtversuch

Dealer prügelt mit Schlagring auf Polizisten ein

München - Erst versuchte er zu fliehen, dann wollte er die Polizei mit Schlägen ausschalten: Einen 29-jährigen Dealer konnten Beamte am Dienstag festnehmen, nachdem dieser sich  zuvor heftig zur Wehr gesetzt hatte.

Aufgefallen war der Mann, von dem bekannt war, dass er aufgrund eines Haftbefehls gesucht wurde, einer Streife am U-Bahnhof Harthof am Dienstag gegen 17.30 Uhr, berichtet die Polizei.

Der 29-Jährige versuchte zu flüchten, konnte aber eingeholt werden. Bei seiner Verhaftung leistete er mit Schlägen und Tritten starken Widerstand. Sogar mit einem Schlagring versuchte der Verdächtige auf die Beamten einzuschlagen, so die Polizei.

Als weitere Polizisten hinzu kamen, konnte der 29-Jährige mit dem Einsatz von Pfefferspray überwältigt werden, heißt es im Polizeibericht. Die Polizisten erlitten durch den Angriff Verletzungen in Form von Prellungen und Schürfwunden. Ein Polizist ist vorübergehend deshalb nicht dienstfähig.

Bei der Durchsuchung des Mannes konnte eine nicht geringe Menge Marihuana, der bereits erwähnte Schlagring sowie ein Messer und Bargeld in szenetypischer Stückelung aufgefunden werden.

js

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 11 des Oktoberfests: Das unterscheidet diese zwei Comedians auf der Wiesn
Tag 11 auf dem Oktoberfest 2017. Heute ist Familientag und heute vor 37 Jahren passierte das Oktoberfestattentat. Alle Wiesn-News im Live-Ticker. 
Tag 11 des Oktoberfests: Das unterscheidet diese zwei Comedians auf der Wiesn
Nach Lkw-Unfall auf der Landshuter Allee: Mittlerer Ring ist dicht
Auf dem Mittleren Ring ist am Dienstagmorgen ein Lastwagen verunglückt. Seit dem Unfall bilden sich lange Staus, die vor allem Pendler treffen.
Nach Lkw-Unfall auf der Landshuter Allee: Mittlerer Ring ist dicht
Überraschung: Grüne in Allach stimmen gegen Tempo 30
Die Grünen wollen in München weiter für eine Temporeduzierung sorgen. Allerdings offenbar nicht überall: Ein Antrag der SPD-Faktion wird abgeschmettert.
Überraschung: Grüne in Allach stimmen gegen Tempo 30
Harte Arbeit unter der Erde: Er hält das Grundwasser sauber
Eric Baisi arbeitet im Untergrund - denn er ist Kanalinspekteur. Wir haben ihn bei seiner speziellen Arbeit begleitet. 
Harte Arbeit unter der Erde: Er hält das Grundwasser sauber

Kommentare