Er stand mit offener Hose am Auto

Exhibitionist belästigt junge Frau - Zeugen gesucht

München - Eine Münchnerin (30) bekam sofort ein mulmiges Gefühl, als ihr ein Mann entgegen kam. Zu Recht: Es war ein Exhibitionist, nach dem die Polizei jetzt sucht. 

Die Begegnung des Schreckens ereignete sich laut Polizei am Freitag, 27. Januar. Die junge Frau ging um 8.45 Uhr zu ihrem Auto und war gerade an der Schleißheimer Straße Ecke Hamburger Straße, als ihr ein Mann entgegen kam, der sie anstarrte. Die 30-Jährige bekam sofort ein komisches Gefühl und ging schnell zu ihrem Wagen.

Doch als sie losfuhr, stand der Mann plötzlich neben ihrem Autofenster. Seine Hose war offen und er fasste sich an sein entblößtes Geschlechtsteil. Die junge Frau fuhr erschrocken davon und informierte die Polizei. Diese leitete gleich eine Fahndung ein, jedoch erfolglos.

So sieht der Gesuchte aus

Die Polizei sucht nun nach dem Mann, der folgendermaßen beschrieben wird: Rund 28 bis 32 Jahre alt, schlank, 180-185 cm groß, gepflegte Erscheinung sowie mittelbraune glatte Haare, die am Hinterkopf zu einem sehr kurzen Zopf gebunden waren. Bekleidet war er mit einen hüftlangen, khakifarbenen Anorak mit Kapuze und einer blauen Jeans. 

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu Tat oder Täter machen? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, 80333 München, Ettstraße 2, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Protokoll zur Messerattacke in München: Hier verhaftet die Polizei den Täter
Messerattacke im Münchner Osten: Am Samstag hat ein Täter mehrere Menschen angegriffen, das jüngste Opfer ist 12 Jahre alt. Ein Foto zeigt seine Verhaftung. Alle Infos …
Protokoll zur Messerattacke in München: Hier verhaftet die Polizei den Täter
Einbrecher haben den Stadtteil Hadern entdeckt
Wer im Stadtteil Hadern lebt, ist auf der sicheren Seite. Jedenfalls bescheinigte Polizeioberrat Peter Gloël auf der Bürgerversammlung dem Stadtteil „fast paradiesische …
Einbrecher haben den Stadtteil Hadern entdeckt
Räumungsklage! Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer fürs „rote Haus“
Neue Hoffnung für das Haus mit der Roten Fahne im Westend: Die Justiz hat Zweifel, ob die Räumungsklage der Stadt haltbar ist. Dies wurde am Freitag bei der Verhandlung …
Räumungsklage! Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer fürs „rote Haus“
Über zwei Münchner redete die ganze Stadt: Unbekannter Spender macht sie glücklich
Gleich zwei Mal hat der stille Engel in diesen Tagen Menschen in Not geholfen, nachdem er in unserer Zeitung über deren Schicksale gelesen hatte. Tausend Dank, lieber …
Über zwei Münchner redete die ganze Stadt: Unbekannter Spender macht sie glücklich

Kommentare