Großalarm am Freitag in Milbertshofen

Feuer in Autowerkstatt ausgebrochen: Großer Schaden

München - Beim Brand einer Autowerkstatt in Milbertshofen entstand am Freitagnachmittag großer Sachschaden. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz und verhinderte Schlimmeres.

Wie die Münchner Feuerwehr berichtet, schlugen am Freitag gegen 16.15 Uhr besorgte Nachbarn Alarm. Ein Feuer war in der Autowerkstatt an der Schleißheimer Straße ausgebrochen und breitete sich zügig auf darin stehende Fahrzeuge aus, so die Feuerwehr. Aufgrund des Feuerscheins gingen mehrere Notrufe von Anwohnern bei der Integrierten Leitstelle ein.

Als die Feuerwehrkräfte vor Ort eintrafen, stellten sie einen Vollbrand der Werkstatt im Hinterhof fest. Mit Atemschutz starteten die Feuerwehrkräfte einen massiven Löschangriff und konnten eine weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

Während den Löschmaßnahmen wurde die Schleißheimer Straße total gesperrt, es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen. Es waren zu keiner Zeit Personen in Gefahr, so die Feuerwehr.

Die Brandursache wird jetzt durch die Polizei ermittelt. Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

mol

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiesn-Ticker: Darum stand das neue Wiesn-Fahrgeschäft für eine Stunde still
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 geht mit dem Wochenende in die heiße Phase. Am Samstag wurde es rappelvoll - und ein Fahrgeschäft ging kaputt: der Live-Ticker.
Wiesn-Ticker: Darum stand das neue Wiesn-Fahrgeschäft für eine Stunde still
Ausgerechnet: Wiesn-Neuheit steht für eine Stunde still wegen Panne
Es ist die Neuheit auf der diesjährigen Wiesn und prompt passierte es: Im Fahrgeschäft Drifting Coaster ging am Samstag eine Stunde lang gar nichts mehr. Wir haben …
Ausgerechnet: Wiesn-Neuheit steht für eine Stunde still wegen Panne
Fett-Brand in der Dönerbude an der Implerstraße - mehrere Verletzte
Riesen-Schreck am Samstagabend: In einer Dönerbude an der Implerstraße stand plötzlich die Fritteuse in Flammen. Ein Mitarbeiter musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Fett-Brand in der Dönerbude an der Implerstraße - mehrere Verletzte
„Tod dem Kapital“ - mehr als 80 Autos und 20 Häuser mit linken Parolen beschmiert
Rund 100 Straftaten zählte die Polizei München alleine in einer Nacht: Im Stadtteil Fürstenried/Forstenried wurden Autos und Häuser mit Sprüchen beschmiert, die die …
„Tod dem Kapital“ - mehr als 80 Autos und 20 Häuser mit linken Parolen beschmiert

Kommentare