+
Am Neujahrsmorgen belästigte ein Exhibitionist am U-Bahnhof Frankfurter Ring eine junge Frau.

Am Frankfurter Ring

Mann belästigt Frau (26) und lässt die Hose runter

München - Ein unbekannter Mann hat am Neujahrsmorgen eine Frau exhibitionistisch belästigt. Er verfolgte sie im U-Bahnhof und ließ dann die Hose herunter.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall am Neujahrsmorgen zwischen 3.10 Uhr und 3.30 Uhr am U-Bahnhof Frankfurter Ring. Eine 26-Jährige fragte einen jungen Mann, wann die nächste U-Bahn kommt. Der Unbekannte wurde aufdringlich und fasste die Frau an der Schulter an.

Sie ging daraufhin in Richtung Ausgang, doch der Mann folgte ihr. Auf der Rolltreppe ließ er dann seine Hose herunter und zeigte ihr seinen erregten Penis. Die Frau lief daraufhin schreiend auf die Straße und fuhr mit einem Taxi zu einer Freundin. Von dort verständigte sie die Polizei, die Fahndung vor Ort brachte aber kein Ergebnis.

So sieht der Exhibitionist vom Frankfurter Ring aus

Männlich, ca. 175 cm groß, ca. 29 Jahre alt, athletisch schlanke Figur. Trug eine helle enge Jeans und helle Oberbekleidung.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regenfälle verwandeln Isar in reißenden Strom: Besorgte Blicke auf Wassermassen im Herzen der Stadt
Starke Regenfälle setzen der Isar im Stadtgebiet München zu. Erste Schutz-Maßnahmen wurden bereits ergriffen. Aktuelle Bilder von der Wittelsbacher Brücke zeigen das …
Regenfälle verwandeln Isar in reißenden Strom: Besorgte Blicke auf Wassermassen im Herzen der Stadt
Schock-Moment an U-Bahn-Station: Mann setzt zum Sprung vor Zug an - es sollte ein Witz sein
Als ein Zug in die U-Bahnstation einfährt, sieht der Lokführer einen Mann vors Gleis springen. Seine Intention macht sprachlos.
Schock-Moment an U-Bahn-Station: Mann setzt zum Sprung vor Zug an - es sollte ein Witz sein
Drohung am Dienstagmorgen: Großeinsatz an Münchner Gymnasien - mündliche Abi-Prüfungen entfallen
Aufregung in der Landeshauptstadt: Drei Schulen in München wurden am Dienstagmorgen durchsucht. Gegen eine Einrichtung im Landkreis wurde eine Bombendrohung …
Drohung am Dienstagmorgen: Großeinsatz an Münchner Gymnasien - mündliche Abi-Prüfungen entfallen
Grausam: Frau lässt Neugeborenes zum Sterben liegen und vergnügt sich mit ihrem Liebhaber
Sie brachte das Kind zur Welt, biss die Nabelschnur durch und ließ den Jungen einfach zurück: Der Prozess gegen die Mutter beginnt am Dienstag.
Grausam: Frau lässt Neugeborenes zum Sterben liegen und vergnügt sich mit ihrem Liebhaber

Kommentare