+
Ein Blumenstrauß am Tatort: Am S-Bahnhof Unterföhring wurde der Polizistin in den Kopf geschossen.

„Wir hoffen, du schaffst es!“

Für schwer verletzte Polizistin: Eishockey-Benefizspiel im Münchner Olympiapark

Eine Polizistin ist bei einer Schießerei am Unterföhringer S-Bahnhof im Juni schwer verletzt worden, sie liegt im Wachkoma. Am Samstag gehen ihre Kollegen für sie im Olympiapark aufs Eis. 

München - Die schwer verletzte Polizistin befindet sich in einem kritischen Zustand - und ihre Kollegen tun alles, um zu helfen, jetzt mit einem Benefizspiel: Die Deutsche Polizeieishockey Nationalmannschaft spielt am Samstag (11. November) gegen die Sternstunden e.V. All Stars vom Bayerischen Rundfunk im Olympia-Eissportzentrum. Eishockeyprominenz von früher (u.a. Dieter Medicus, Klaus Kathan, Axel Kammerer) und heute (Billy Trew, Thomas Daffner, Konrad Abeltshauser) wird mit dabei sein.

Der Erlös kommt zur Hälfte der Aktion „Sternstunden“ zugute und zur anderen Hälfte der jungen Polizistin, die bei einem Einsatz am S-Bahnhof Unterföhring schwer verletzt wurde. 

Ihr wurde in den Kopf geschossen, sie hat schwer verletzt überlebt, liegt aber im Wachkoma. Nach Angaben der Polizei liegt sie in einer Spezialklinik in Sachsen, „wo man intensiv um ihre Genesung bemüht ist“. Auf der Facebook-Seite der Veranstaltung ist noch ein sehr rührender Satz unter der Pressemitteilung zu lesen: 

„Wir hoffen, du schaffst es!!!!!“

Die Hilfsbereitschaft nach der Tragödie ist groß: Bereits im Juni sind Spenden für die Familie eingegangen. 

Informationen zum Benefizspiel für die Polizistin

Einlass zum Spiel im Münchner Olympia-Eissportzenttum ist ab 15.30 Uhr, Bully ist um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr Nachrichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf unserer Facebookseite „Milbertshofen - mein Viertel“. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

MVV: Kontrolleure ohne Gnade - Zwölfjähriger muss trotz Streifenkarte blechen
Ärger, Wut, Unverständnis – immer wieder kommt es in den öffentlichen Münchner Bussen und Bahnen zu Zoff. Nach dem Fall einer 69-Jährigen, die Strafe zahlen musste, weil …
MVV: Kontrolleure ohne Gnade - Zwölfjähriger muss trotz Streifenkarte blechen
Horror auf der Heimfahrt: Falscher Taxifahrer wird übergriffig - ein Serientäter? 
Sie haben sich ein Taxi gerufen, um sicher nach Hause zu kommen – doch die Gefahr lauerte im Auto! Zwei junge Frauen haben auf der Heimfahrt einen Horror erlebt. 
Horror auf der Heimfahrt: Falscher Taxifahrer wird übergriffig - ein Serientäter? 
Münchnerin (17) steigt bei angeblichem Taxifahrer in Auto - plötzlich hält er und vergewaltigt sie
Eine schreckliche Heimfahrt musste eine Münchnerin (17) am Sonntag erleben: Der vermeintliche Taxifahrer, zu dem sie ins Auto gestiegen war, verging sich an ihr.
Münchnerin (17) steigt bei angeblichem Taxifahrer in Auto - plötzlich hält er und vergewaltigt sie
Senioren-Grapscher (38): Krankenpfleger zu langer Haftstrafe verurteilt 
Er hat hilflose Seniorinnen in ihren Krankenzimmern aufgesucht und sie dort begrapscht. Am Montag fiel das Urteil gegen den ehemaligen Krankenpfleger Damian D. (38).
Senioren-Grapscher (38): Krankenpfleger zu langer Haftstrafe verurteilt 

Kommentare