Lichtinstallationen in München 

Deshalb leuchtete die BMW-Welt am Montag so seltsam pink

  • schließen

Da wird mancher verwundert hingeschaut haben - und genau das war auch das Ziel! Die BMW-Welt und andere Gebäude der Stadt strahlten am Montag in pinker Farbe. 

München - Da haben sich einige Autofahrer am Montagabend gewundert, als sie an der BMW-Welt vorbeifuhren. Das Gebäude wurde pink angestrahlt. Doch nicht nur die BMW-Welt, sondern auch der Olympiaturm, das Dach im Forum des München-Airport Centers, die Messe und das Brainlab-Gebäude wurden in pinker Farbe angestrahlt.

Dahinter steckt die eine Aktion zur Aufklärung und Früherkennung im Kampf gegen Brustkrebs. Die Kampagne des Kosmetikkonzerns Estée Lauder Companies erinnert seit 25 Jahren weltweit mit der aufsehenerregenden Farbe an das Thema Brustkrebs. Der Konzern will sensibilisieren und ein Bewusstsein für Brustkrebs schaffen. Die pinke Schleife „Pink Ribbon“ steht außerdem mittlerweile als bekanntes Symbol für dieses Anliegen. 

So sah es beispielsweise in Berlin, Sydney oder Sao Paulo aus: 

Mehr Fotos von den Lichtinstallationen in München sehen Sie hier bei 95.5 Charivari

Rubriklistenbild: © 95.5 Charivari

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesem Kniff bremst die Stadt Luxussanierer
Viertelpolitiker aus Schwabing haben die Stadt aufgefordert, Mieter stärker zu schützen. Dazu soll sich die Verwaltung eines Kniffs bedienen. Hausbesitzer sind sauer.
Mit diesem Kniff bremst die Stadt Luxussanierer
Wirrwarr mitten in München: Dieser Radweg führt ins Nichts
Auf der Herzog-Heinrich-Straße werden die Nerven der Verkehrsteilnehmer strapaziert. Schuld ist der neue Radweg - der erst nach fast zehn Jahren umgesetzt wurde und nun …
Wirrwarr mitten in München: Dieser Radweg führt ins Nichts
Giesinger Bräu zieht nach Milbertshofen um - will sich aber treu bleiben
Große Pläne für die Biermarke „Giesinger Bräu“: Ab 2019 soll es eine eigene Abfüllanlage geben. 
Giesinger Bräu zieht nach Milbertshofen um - will sich aber treu bleiben
Münchner will Zigarette anbieten - und bekommt Messer an den Hals gedrückt 
Überfall mit Messer: Ein 36-Jähriger wurde am frühen Montagmorgen ausgeraubt. 
Münchner will Zigarette anbieten - und bekommt Messer an den Hals gedrückt 

Kommentare