Großeinsatz der Feuerwehr

Extremer Rauch! Brennender Anhänger entzündet Opel

In der Nacht zum Donnerstag haben aufmerksame Anwohner schwarzen Rauch in einem Tunnel auf dem Gelände am Helene-Mayer-Ring. Sie verständigten sofort die Feuerwehr.

München - Im Stadtteil Milbersthofen-Am Hart stand ein Anhänger in Feuer und Flammen, wie die Feuerwehr München berichtet. Anwohner hatten am Donnerstag um 01.38 Uhr am Helene-Mayer-Ring dicken schwarzen Rauch in einer Unterfahrung bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. 

Der schwarze Rauch war jedoch extrem. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr forderten nach ihrer Ankunft den Rest des Zuges nach. Bei der Einleitung des Löschangriffes, bei dem Atemschutzgeräte sowie ein C-Rohr verwendet wurden, wurde festgestellt, dass ein Anhänger und dessen Beladung voll in Brand standen. Das Feuer hatte außerdem bereits auf einen dahinter geparkten Opel übergeschlagen, so die Feuerwehr.

Ein zweiter Trupp sowie der Einsatz eines zweiten C-Rohres halfen bei der schnellen Löschung des Brandes. Eine vermutete Rauchausbreitung in angrenzende Gebäude bestätigte sich bei einer Kontrolle nicht.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Brandursache sowie der Höhe des Sachschadens sind derzeit noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Milbertshofen – mein Viertel“.

mmtz

Rubriklistenbild: © dpa / Soeren Stache

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sofa in Flammen - Feuerwehr muss Wohnungstür aufbrechen
Am frühen Sonntagabend musste sich die Münchner Feuerwehr gewaltsam eine Wohnung im Münchner Stadtteil Bogenhausen öffnen. Zum Glück war niemand zu Hause!
Sofa in Flammen - Feuerwehr muss Wohnungstür aufbrechen
Asylunterkunft geflutet - vermutlich rechter Hintergrund
Bereits im Juni 2017 haben vermutlich Täter aus dem rechten Spektrum eine Asylbewerberunterkunft in der Fasanerie absichtlich unter Wasser gesetzt.
Asylunterkunft geflutet - vermutlich rechter Hintergrund
Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Die Polizeimeldung vom Samstagabend ist mindestens ungewöhnlich: Immer wieder hätten Menschen die 110 gewählt und von Schlägereien im Englischen Garten berichtet. Das …
Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Dicke Rauchwolken am St. Anna Platz in München - Vordach brennt
Es qualmte am Sonntagnachmittag am St. Anna-Platz im Lehel gewaltig. Aufmerksame Anwohner alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte mussten Wohnungstüren aufbrechen.
Dicke Rauchwolken am St. Anna Platz in München - Vordach brennt

Kommentare