Exhibitionist in der U-Bahn

Studentin erlebt Schock in U6: Mann blickt sie lange an - und greift sich in Lederhosn

Eine junge Studentin ist in einer U-Bahn der Linie 6 von einem Mann belästigt worden. Er setzte sich zu ihr und suchte auch noch Augenkontakt. Und dann wurde es richtig schlimm.

München - Am Sonntag, 25. März gegen 19.20 Uhr, fuhr eine 21-jährige Studentin mit der U6 in Richtung Großhadern. An der Haltestelle Studentenstadt stieg ein unbekannter Mann ein, setzte sich der 21-Jährigen gegenüber und suchte immer wieder Blickkontakt zu ihr. Nach einigen Minuten griff er in seine Hose, entblößte sein erigiertes Genital und begann sich zu befriedigen. Die Studentin wechselte das Abteil.

Der Mann ging an der Haltestelle Giselastraße noch einmal an der 21-Jährigen vorbei, suchte erneut Blickkontakt und verließ dann das Abteil. Die Studentin fuhr noch bis zur Haltestelle Harras und verständigte von dort aus die Polizei. 

Täterbeschreibung der Polizei München

Männlich, ca. 180 cm groß, ca. 30 Jahre alt, schlanke Figur, längliches Gesicht, mittelblonde, glatte, kurze Haare, Brille mit schwarzem Rand, bekleidet mit einer knielangen Lederhose und einem dunkelgrünen Holzfällerhemd, führte einen roten Wanderrucksack mit sich.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Milbertshofen – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © MVG

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

60 Mio. Euro! Anlageberater sollen 5830 Kunden geprellt haben
Sie hatten ihnen vertraut – und wurden bitter enttäuscht. Das investierte Geld: verloren. Und die Kunden waren am Ende die Dummen... Doch nun werden vier Anlageberater …
60 Mio. Euro! Anlageberater sollen 5830 Kunden geprellt haben
„Andere machen das doch auch“: Elf Ausreden, die die Münchner Polizei ständig hört
Wir haben die Münchner Polizei gefragt, welche Ausreden sie fast jeden Tag hört. Die Liste der Sprüche, die wir zurückbekommen haben, ist an Witzigkeit und Dreistigkeit …
„Andere machen das doch auch“: Elf Ausreden, die die Münchner Polizei ständig hört
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Kultur, Konzerte und Partys: In München ist jeden Abend etwas geboten. Da bleibt keine Zeit für Langeweile. Wir verraten Ihnen was heute Abend in der Stadt los ist. 
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Schlimmer Saunabrand - Münchner Anwesen jetzt unbewohnbar
Die Bewohner des Reihenhauses in Laim konnten sich zwar retten. Von Glück kann man nicht sprechen. Das Haus ist nach einem super heißen Kellerbrand unbewohnbar, der …
Schlimmer Saunabrand - Münchner Anwesen jetzt unbewohnbar

Kommentare