Ein Siebenjähriger hat sich in einer Münchner Grundschule die Fingerkuppe abgetrennt (Symbolbild).
+
Ein Siebenjähriger hat sich in einer Münchner Grundschule die Fingerkuppe abgetrennt (Symbolbild).

Die Feuerwehr rückte aus

Unfall in Grundschule in Milbertshofen-Am Hart: Fingerkuppe eines Siebenjährigen abgetrennt

Die Münchner Feuerwehr rückte zu einer Grundschule in Milbertshofen-Am Hart aus. Die Fingerkuppe eines siebenjährigen Kindes war abgetrennt.

  • Die Münchner Feuerwehr wurde am Dienstagvormittag (30. Juni) in eine Grundschule nach Milbertshofen-Am Hart gerufen.
  • Ein siebenjähriger Junge hatte sich verletzt.
  • Die Berufsfeuerwehr München* und ein Kindernotarzt waren im Einsatz.

München - Am Dienstagvormittag kam es in einer Grundschule im Münchner Norden zu einem Unfall. Ein Siebenjähriger Junge trennte sich die Fingerkuppe ab. Das teilte die Feuerwehr München in einer Pressemeldung mit.

Unfall in Grundschule in Milbertshofen-Am Hart: Fingerkuppe eines Siebenjährigen abgetrennt

Aus noch nicht geklärten Gründen fiel im Klassenzimmer ein Schreibtisch um. Die Hand des Schülers geriet während des Sturzes zwischen Boden und Tischkante. Die Wucht des fallenden Tisches trennte dem Jungen die Kuppe des Mittelfingers ab.

Der Siebenjährige wurde von eintreffenden Rettungskräften und einem Kindernotarzt versorgt. Anschließend wurde der Junge in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Die Berufsfeuerwehr München war an dem Einsatz beteiligt.

---

Mehrere Kinder haben sich beim Planschen im Münchner Westbad verletzt. Sie hatten nach dem Aufenthalt im Becken Abschürfungen an Armen und Füßen. Grund für die Wunden: Kalkablagerungen.

Bei einem tragischen Unfall in München ist ein Mann tödlich verunglückt. Er war zuvor von einem BMW erfasst worden. Die Polizei ermittelt.

Alle Nachrichten aus München lesen Sie immer bei uns.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Schock: Münchner Traditionsunternehmen stellt Insolvenzantrag - „Krise hat uns schwer getroffen“
Corona und die Folgen für die Wirtschaft: Ein Münchner Traditionsunternehmen hat die Krise „schwer getroffen“. Nun musste gar ein Insolvenzantrag gestellt werden.
Corona-Schock: Münchner Traditionsunternehmen stellt Insolvenzantrag - „Krise hat uns schwer getroffen“
Raser-Alarm in München: Porsche-Fahrer stellt traurigen „Rekord“ auf - Unternehmer erteilt nun Hausverbote
Der Polizei ist in München ein erfolgreicher Schlag gegen die Autoposer-Szene gelungen. Knapp 250 Raser wurden erwischt. 
Raser-Alarm in München: Porsche-Fahrer stellt traurigen „Rekord“ auf - Unternehmer erteilt nun Hausverbote
Vor den Augen seiner Freunde: 18-Jähriger stürzt von Isar-Brücke - dramatische Momente folgen
Bei einem schlimmen Unfall in München hat sich ein 18-Jähriger schwere Verletzungen zugezogen. Zuvor war er von der Wittelsbacherbrücke gestürzt.
Vor den Augen seiner Freunde: 18-Jähriger stürzt von Isar-Brücke - dramatische Momente folgen
Nach Oktoberfest-Beben um Wirte: Wiesn-Größe packt aus - „Was ich gar nicht laut sagen darf ....“
Die Nachricht, dass Wirtsfamilie Heide das Wiesnzelt Bräurosl aufgibt, ist taufrisch, da schießen die Spekulationen über den Nachfolger ins Kraut. Es gibt Gerüchte über …
Nach Oktoberfest-Beben um Wirte: Wiesn-Größe packt aus - „Was ich gar nicht laut sagen darf ....“

Kommentare