Freitagmittag

Das war zu heiß: Feuer in der Sauna legt ganzes Fitnessstudio lahm

Ein Brand in einer Sauna hat am Freitag dazu geführt, dass ein Fitnessstudio an der Schleißheimer Straße evakuiert werden musste. 

München - Am Freitagmittag gegen 12 Uhr hat ein Saunabrand in einem Fitnessstudio an der Schleißheimer Straße hohen Schaden verursacht. Bei Eintreffen der Feuerwehr war bereits das zweite Obergeschoss des dreistöckigen Gewerbegebäudes verraucht. Der Einsatzleiter ließ daraufhin das Studio evakuieren. 

17 Personen kamen während des Einsatzes in einer Sozialeinrichtung im Erdgeschoss unter. Die Feuerwehr entdeckte das Feuer im Bereich der Sauna. Um den Brand zu löschen, mussten die Einsatzkräfte Teile der Innenverkleidung abmontieren. 

Die Sauna und die Umkleiden sind wegen der starken Verrußung nicht nutzbar. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Sauna-Schreck: Zwei Gäste wollen entspannen, als plötzlich ein Feuer ausbricht - jetzt werden die beiden gesucht

Lesen Sie auch: Sauna-Alarm in MVG-Bussen: Erhitzte Gemüter bei vielen Fahrgästen

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Tobias Hase

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall in Formel 3: Münchner Fahrerin Sophia Flörsch (17) schwer verunglückt
Bei einem schrecklichen Crash beim Grand Prix von Macao ist Fahrerin Sophia Flörsch (17) aus München schwer verunglückt. Das Rennen wurde unterbrochen. Alles zum Unfall …
Horror-Unfall in Formel 3: Münchner Fahrerin Sophia Flörsch (17) schwer verunglückt
Mann (18) baut Unfall ohne Führerschein und wird erwischt - dann wird es erst richtig dreist
Ein 18-jähriger Autofahrer hat in Schwabing einen Unfall gebaut. Einen Führerschein hatte er keinen, als ihn die Polizei erwischte. Doch das war längst nicht alles.
Mann (18) baut Unfall ohne Führerschein und wird erwischt - dann wird es erst richtig dreist
Münchnerin droht zu erfrieren: Diese ergreifende letzte Sprachnachricht schickt sie an ihre Familie
Die Sprachnachricht geht unter die Haut: Zu hören ist eine Frau, die mit tränenerstickter Stimme zu ihren Eltern spricht. Sie ist am Ende ihrer Kraft. 
Münchnerin droht zu erfrieren: Diese ergreifende letzte Sprachnachricht schickt sie an ihre Familie
Sechs Verletzte nach Crash in Berg am Laim - Fahrerin und ihre Freundinnen wirkten betrunken
Ein Unfall mit sechs Verletzten ereignete sich in der Nacht zum Samstag in Berg am Laim. Die Fahrerin und ihre Freundinnen wirkten alkoholisiert auf die Beamten.
Sechs Verletzte nach Crash in Berg am Laim - Fahrerin und ihre Freundinnen wirkten betrunken

Kommentare