+
Die Scheibe am Linienbus ist gesplittert.

Scheibe gesplittert

Lastwagen bleibt mit seinem Anhänger an Linienbus hängen - Zwei Schülerinnen verletzt

An der Schleißheimer- Ecke Keferloherstraße hat am Freitag der Anhänger eines Lastwagens die Scheibe eines Linienbusses durchbrochen. 

München - Am Freitagvormittag ist es im Stadtteil Milbertshofen zu einem Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem Linienbus gekommen. Der LKW kam von der Keferloherstraße und bog nach links in die Schleißheimer Straße ein. Wie die Feuerwehr berichtet, touchierte er während des Abbiegevorganges mit seinem Anhänger einen in der Kreuzung stehenden Bus. Durch den Zusammenstoß brach ein Seitenfenster des Busses. Zwei Schülerinnen wurden dabei von den herumfliegenden Splittern getroffen. 

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwache Milbertshofen sicherten zunächst die Unfallstelle ab. Sanitäter übernahm die Betreuung der zwei Schülerinnen. Die zwei Mädchen kamen aber mit dem Schrecken davon und mussten nicht behandelt werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme kam es im Kreuzungsbereich zu Verkehrsbehinderungen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook -Seite „Milbertshofen – mein Viertel“.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jetzt dürfen sie überall halten: Gericht erlaubt Taxlern vogelwildes Warten
Taxler dürfen in München künftig überall auf Fahrgäste warten. Das hat der Verwaltungsgerichtshof entschieden. Der Taxi-Verband kritisiert aber das Urteil.
Jetzt dürfen sie überall halten: Gericht erlaubt Taxlern vogelwildes Warten
Stellwerkstörung sorgt bei zwei Linien für starke Beeinträchtigungen
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Stellwerkstörung sorgt bei zwei Linien für starke Beeinträchtigungen
Überraschende Wende: Borstei-Kindergarten darf bleiben
Zuerst sollte er zumachen, nun geht es trotz der Brandschutz-Mängel weiter für den Kindergarten in der Borstei.
Überraschende Wende: Borstei-Kindergarten darf bleiben
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
Eine dicke Staubschicht und freche Sprüche: Im Parkhaus am Olympiadorf steht ein verdreckter BMW, der schon viele Passanten zu empörten Kommentar verleitet hat. Der …
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.