Reizungen im Hals

Rund 30 Verletzte bei mutmaßlicher Reizgas-Attacke

Hat ein Unbekannter in einem Baumarkt in Milbertshofen Reizgas freigesetzt? Mehrere Personen wurden Verletzt, die Polizei ucht Zeugen.

München – Reizungen im Hals und Hustenanfälle haben mehrere Personen am Mittwoch in einem Baumarkt in Milbertshofen erlitten. Wie ein Polizeisprecher mitteilt, wurden gegen 14.30 Uhr Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zu dem Markt an der Lerchenauer Straße gerufen. Sie rückten mit rund 60 Fahrzeugen an. 

Vor Ort konnten die Retter allerdings keine gefährlichen Stoffe in der Luft feststellen. Die Feuerwehr geht deswegen davon aus, dass die 20 bis 30 betroffenen Personen Reizgas eingeatmet hatten. Als die Polizei eintraf, waren bist auf eine 46-jährige Münchnerin keine Betroffenen mehr vor Ort. 

Die Beamten ermitteln nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und sucht Zeugen. Wer etwas zu dem Vorfall weiß, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (089) 20 100 zu melden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentnerin klagt an: Retter ließen mich mit gebrochener Hüfte zurück
Erika Bauer ist 75 Jahre alt. Aufgrund ihrer Gleichgewichtsstörungen stürzte die Rentnerin vor etwa vier Wochen in ihrer Neuhauser Wohnung und brach sich die Hüfte. Der …
Rentnerin klagt an: Retter ließen mich mit gebrochener Hüfte zurück
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Ab Ende August sollen 50 rote Elektro-Roller durch München flitzen und für einen sauberen Straßenverkehr sorgen. Münchens Oberbürgermeister Reiter ist begeistert.
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Er half seiner Kollegin: Unbekannte verprügeln Trambahnfahrer
Zwei unbekannte Männer haben nahe dem Mariahilfplatz einen Trambahnfahrer verprügelt. Er war einer Kollegin zu Hilfe geeilt, die die Täter zuvor beschimpft hatten. 
Er half seiner Kollegin: Unbekannte verprügeln Trambahnfahrer
Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig
Scheinbar aus heiterem Himmel ist ein Münchner (53) im Westend auf offener Straße angegriffen worden. Der Täter schlug brutal auf sein Opfer ein, trat mehrmals zu, als …
Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Kommentare