+
Eine U-Bahn der Linie U2 am Feldmochinger Bahnhof.

Wir verraten, wo es langgeht

SEV auf der U-Bahn-Linie 2: Nachts fahren keine Züge

  • schließen

München - Ende April wird es Nachts ein wenig ungemütlich auf der U-Bahn-Linie U2 Richtung Feldmoching. Wegen Bauarbeiten werden ab Scheidplatz Busse eingesetzt.

Ab dem 24. April müssen sich Fahrgäste der MVG auf längere Fahrtzeiten zwischen der U-Bahn-Haltestelle Scheidplatz und Feldmoching einstellen. In fünf aufeinanderfolgenden Nächten werden auf der Linie U2 in beiden Richtungen die Gleise abgeschliffen. Die Fahrgäste müssen daher ab Scheidplatz und in Feldmoching auf den Schienenersatzverkehr umsteigen. Die Arbeiten werden laut MVG von 24. April bis 28. April ab 22.30 bis Betriebsschluss durchgeführt.

Die letzten U-Bahnen, die die Strecke passieren dürfen, sind die U-Bahn, die um 22.24 Uhr am Feldmochinger Bahnhof startet und der Zug, der um 21.45 Uhr an der Haltestelle Messestadt Ost losfährt.

Tipp: So finden Sie den Ersatzbus auf kürzestem Wege

Danach müssen die Fahrgäste, die von stadteinwärts kommen, am Scheidplatz von der ankommenden U2 in den wartenden Bus umsteigen. Der Schienenersatzverkehr fährt von dort aus, wie auch aus der Gegenrichtung, alle Haltestellen ab.

Übrigens: Die Busse fahren am Scheidplatz am direkt darüber liegenden Bus- und Tram-Bahnhof ab, der über Rolltreppen sowohl vom einen als auch vom anderen Bahnsteig-Ende erreichbar ist. Der Fahrstuhl liegt am Scheidplatz in der Mitte des Bahnsteigs.

Arbeiten auf der Linie U2: Hier fahren die SEV-Busse ab

Arbeiten auf der Linie U2: Hier fahren die SEV-Busse ab

Der letzte Bus, der von Feldmoching (Abfahrt 0:53 Uhr) aus am Scheidplatz ankommt, hat keinen Anschluss mehr an die U-Bahnen.

Die MVG bittet Fahrgäste, wegen der Umsteigezeit und der längeren Fahrzeit der Busse etwas mehr Reisezeit einzuplanen als normalerweise auf der Strecke nötig. Auch Fahrräder werden von den Ersatzbussen nicht befördert.

Hier finden Sie den Sonderfahrplan der U2 für die Nächte ab 24. April als PDF.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So wollen Stadtwerke-Mitarbeiter günstige Wohnungen schaffen
Eine alte Idee, neu aufgelegt: Mit einer eigenen Wohnungsbaugenossenschaft wollen Beschäftigte der Münchner Stadtwerke günstigen Wohnraum für ihre Kollegen schaffen. Ein …
So wollen Stadtwerke-Mitarbeiter günstige Wohnungen schaffen
Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Weil gleich mehrere Moscheen wegen Überfüllung geschlossen wurden, mangelt es den Münchner Muslimen an Orten zum Gebet. Nach den Jesuiten der Michaelskirche, boten jetzt …
Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich
Vor vier Jahren wurde Domenico L. von einem Unbekannten niedergestochen. Noch heute ist der so genannte Isar-Mord nicht aufgeklärt - für die Hinterbliebenen kaum …
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich
Ghostbusters-Fanclub: Die Geisterjäger aus Milbertshofen
Am Wochenende treffen sich Comic- und Zeichentrickfans auf der ersten „ComicCon“ in München. Mit dabei: Tommy Haacke. Der Milbertshofener ist Vorsitzender des …
Ghostbusters-Fanclub: Die Geisterjäger aus Milbertshofen

Kommentare