Marseille: Auto rast in Bushaltestelle - ein Toter

Marseille: Auto rast in Bushaltestelle - ein Toter

Drei 20-Jährige festgenommen

25-Jähriger von Mitbewohnern attackiert und beraubt

Am Montagabend mussten Münchner Beamten drei 20-Jährige festnehmen, die brutal auf einen Mitbewohner eingeschlagen und ihn beraubt hatten.

Milbertshofen - Am Montag gegen 22.40 Uhr versuchten mehrere Bewohner einer Jungendeinrichtung in das verschlossene Zimmer eines 25-Jährigen Mannes aus Pakistan zu gelangen, der sich zusammen mit seinem 19-Jährigen Bruder darin aufhielt. 

Da die Brüder den Männern nicht öffneten, verschaffte sich einer der Mitbewohner über einen Balkon Zutritt zu dem Zimmer. Wie die Polizei berichtete, prügelte er sofort mit Faustschlägen auf den 25-Jährigen ein, beschuldigte ihn gestohlen zu haben und forderte Geld.

Der Bruder des attackierten Opfers, der immer wieder dazwischen ging, konnte letztlich aus dem Zimmer flüchten. Die zwischenzeitlich verständigten Polizeibeamten nahmen drei 20-jährige Angreifer aus Gambia und Somalia fest. Sie werden nun dem dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Der 25-Jährige und sein Bruder wurden bei dem Angriff leicht verletzt. Ihnen soll von den Angreifern zudem ein geringer Bargeldbetrag abgenommen worden sein.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was die Position der Dirndl-Schleife über den Beziehungsstatus verrät
Männer aus Bayern wissen, mit welcher Frau im Dirndl sie wirklich flirten dürfen. Denn die Position der Dirndl-Schleife verrät den Beziehungsstatus. 
Was die Position der Dirndl-Schleife über den Beziehungsstatus verrät
Ein geknickter Engel - die Folgen des verheerenden Unwetters
In der Nacht von Freitag auf Samstag ist München von einem heftigen Unwetter heimgesucht worden. Das heftige Gewitter hinterlässt seine Spuren.
Ein geknickter Engel - die Folgen des verheerenden Unwetters
Lauter Ärger: Geschäftsleute klagen über Lärm an Brienner Straße
Es geht laut zu an der Brienner Straße - daran ist vor allem der Verkehr schuld. Für einige Geschäftsleute ist der Lärmpegel unerträglich. Doch Besserung ist nicht in …
Lauter Ärger: Geschäftsleute klagen über Lärm an Brienner Straße
Bürgermeister Schmid im Interview: Mit uns wird es keine Enteignungen geben
SEM, ÖPNV, Sicherheit - es gibt viele Themen, die München im Spätsommer 2017 bewegen. Bürgermeister Josef Schmid nimmt im großen Interview klar Stellung.
Bürgermeister Schmid im Interview: Mit uns wird es keine Enteignungen geben

Kommentare