Erneuter Rüffel der Regierung

Lerchenau: Neubau ist rechtswidrig

München - Die Regierung von Oberbayern hält auch den Gewofag-Neubau an der Schittgablerstraße für rechtswidrig.

Das Wohnen-für-Alle-Projekt, mit dem die Stadt günstige Bleiben schaffen will, hätte laut Behörde nie genehmigt werden dürfen. Die Dimension, zwei- statt dreigeschossig, beeinträchtige die Anwohner. Zudem würden vorgeschriebene Abstandsflächen nicht eingehalten. 

Es ist der zweite Rüffel der Regierung binnen weniger Wochen. Zuletzt hatte die Mittelbehörde die Stadt wegen des Gewofag-Neubaus an der Carl-Wery-Straße angezählt.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München - Jedes Wochenende ist in München volles Programm - da ist es schwer, die Übersicht zu behalten. Hier finden Sie die größten, wichtigsten und schönsten …
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Mutter verliert Kinderfotos in U-Bahn - und weint später vor Glück
Eine Mutter hat in der Münchner U-Bahn eine Tüte mit Kinderfotos und Arztbriefen vergessen. Sie verzweifelte. Ihre Geschichte zeigt, wie wichtig es ist, dass ehrliche …
Mutter verliert Kinderfotos in U-Bahn - und weint später vor Glück
Nach Sperrung: Betrieb von Flughafen-Linie S1 wieder normal
München - Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis wurde am Freitagmorgen die Strecke der Linie S1 zwischen Feldmoching und Oberschleißheim gesperrt. Die Sperrung wurde um …
Nach Sperrung: Betrieb von Flughafen-Linie S1 wieder normal
Käselaster umgekippt - Stau an der A99-Ausfahrt Freiham-Mitte 
Die Autofahrer, die auf der A99 unterwegs sind, brauchen an diesem Freitagmorgen Geduld. Ein Käselaster ist umgekippt und hat einen Stau an der Ausfahrt Freiham-Mitte …
Käselaster umgekippt - Stau an der A99-Ausfahrt Freiham-Mitte 

Kommentare