58-Jährige Frau zusammengeschlagen

Straßenraub mit massiver Gewalt: Polizei sucht Zeugen

München - Eine Kneipenbekanntschaft hatte für eine 58-jährige Münchnerin schlimme Folgen: Sie wird zusammengeschlagen und ausgeraubt, mit schweren Gesichtsverletzungen liegt sie nun in der Klinik. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Bericht der Polizei hatten sich die 58-Jährige Frau und der bislang unbekannte Täter am Mittwoch, 30.12., in einem Lokal kennengelernt. Die beiden waren so betrunken, dass die Wirtin sie aus dem Lokal schmiss. Sie fuhren gemeinsam gegen 20 Uhr mit einem Taxi weg. 

Im Taxi kam es zu Streitereien zwischen den beiden. An einer Tankstelle in der Situlistraße kauften sie Zigaretten und setzten anschließend die Fahrt und den Streit im Taxi fort. Deshalb und weil sich das Duo nicht einigen konnte, wohin die Fahrt überhaupt gehen sollte, bat der Taxifahrer die beiden in der Lerchenauer Straße auf Höhe der Hausnummer 75 das Taxi zu verlassen.

Die 58-Jährige bezahlte das Fahrgeld. Noch am Ausstiegsort wurde sie offensichtlich von dem bis dato unbekannten Täter unter massiver Gewaltanwendung gegen den Kopf niedergeschlagen und, als sie am Boden lag, nach Wertgegenständen durchsucht. Ein Zeuge bemerkte die Situation und sprach den Unbekannten an, der gerade auf seinem Opfer saß und dieses durchsuchte. Daraufhin ließ dieser von seinem Vorhaben ab und flüchtete vom Tatort. Die 58-Jährige erlitt massive Gesichtsverletzungen und wird derzeit stationär in einer Klinik behandelt.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 30-40 Jahre alt, zwischen 160-175 cm groß, kräftige Figur, kurze schwarze Haare, buschige Augenbrauen, südländischer Typ, sprach türkisch und englisch. Bekleidet mit dicker, grauer Wollmütze, dunkler dicker, abgetragener Jacke, Jeans und hellen Turnschuhen; nannte sich "Christopher".

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn München: Lage normalisiert sich nach Sperrung von Bahnhof München-Pasing wieder
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
S-Bahn München: Lage normalisiert sich nach Sperrung von Bahnhof München-Pasing wieder
Kapitän meldet „Notlage“: Lufthansa-Maschine aus München bricht Flug ab
Wegen „technischer Unregelmäßigkeiten“ hat eine Lufthansa-Maschine ihren Flug von München nach Nantes vorzeitig abgebrochen.
Kapitän meldet „Notlage“: Lufthansa-Maschine aus München bricht Flug ab
Regenfälle verwandeln Isar in reißenden Strom: Stadt München ergreift erste Maßnahmen
Starke Regenfälle setzen der Isar im Stadtgebiet München zu. Erste Schutz-Maßnahmen wurden bereits ergriffen.
Regenfälle verwandeln Isar in reißenden Strom: Stadt München ergreift erste Maßnahmen
Drohung am Dienstagmorgen: Großeinsatz an Münchner Gymnasien - Polizei bewertet Reaktion der Schüler
Aufregung in der Landeshauptstadt: Drei Schulen in München wurden am Dienstagmorgen durchsucht. Gegen eine Einrichtung im Landkreis wurde eine Bombendrohung …
Drohung am Dienstagmorgen: Großeinsatz an Münchner Gymnasien - Polizei bewertet Reaktion der Schüler

Kommentare