+
Der U-Bahnhof Harthof.

Harthof

Betrunkener (26) stürzt vor U-Bahn und wird schwer verletzt

München - Schwerer Unfall am Freitag an der U-Bahnstation Harthof: Am späten Nachmittag stürzt ein 26 Jahre alter Münchner ins Gleis und wird von der U-Bahn erfasst. Der junge Mann war wohl betrunken.

Wie die Polizei berichtet, wollte ein 26 Jahre alter Münchner am Freitagnachmittag, 26.08.2016, gegen 17.15 Uhr den U-Bahnhof Harthof in Richtung Ausgang verlassen. Zuvor hatte er auf den Wartebänken am Bahnsteig gesessen. 

Der 26-Jährige, der nach Zeugenaussagen augenscheinlich unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand, torkelte und wankte dabei immer wieder in Richtung Gleis und zurück. Auf Höhe des Aufzugs fiel er dann tatsächlich ins Gleis 2 und wurde von der U2, die aus Feldmoching kam, erfasst. Durch den Aufprall wurde er in den Schutzraum unter dem Bahnsteig geschleudert. Dort konnte ihn die Feuerwehr bergen. Er wurde dann vom Notarzt versorgt.

Der Verletzte kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus, Lebensgefahr besteht derzeit nicht. Der 52-jährige U-Bahnfahrer musste durch das Kriseninterventionsteam betreut werden. Die Fahrgäste konnten über den Bahnsteig die U-Bahn verlassen und wurden durch die U-Bahnwache zum Ausgang geleitet.

Die U-Bahnverbindung war in der Zeit von 17.15 Uhr – 18.20 Uhr unterbrochen. Der U-Bahnhof Harthof war in dieser Zeit gesperrt.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News zum Oktoberfest 2017: Wiesn-Aufbau und Terrorschutz
München bereitet sich auf das Oktoberfest 2017 vor. Im Ticker zur Wiesn geht es um das Geständnis einer Wiesn-Bedienung, um Dirndl-Frisuren und peinliche Männer-„Tracht“.
News zum Oktoberfest 2017: Wiesn-Aufbau und Terrorschutz
Polizeisprecher zum S2-Ausfall nach Unwetter: „Absolute Ausnahmesituation“
Das heftige Unwetter am Freitagabend traf auch den Zugverkehr. Einige Fahrgäste mussten stundenlang in einer S-Bahn ausharren. Polizeisprecher Wolfgang Hauner erklärt …
Polizeisprecher zum S2-Ausfall nach Unwetter: „Absolute Ausnahmesituation“
Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Eine Diebesbande hat ein Kleinkind als Tarnung für eine Klau-Tour genutzt. Die Räuber verstecken die gestohlenen Handys, Notebooks und Tablets in einem Kinderwagen.
Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
Kunterbunt ging es zu am Samstagmittag in der Hans-Sachs-Straße. Dort fand das „schwule Straßenfest“ 2017 statt. Mit dabei: Sängerinnen, Drag Queens und gut gelauntes …
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest

Kommentare