In der Dunkelheit übersehen

Fußgänger (66) läuft vor Auto - schwer verletzt

München - Ohne auf den Verkehr zu achten, will ein Fußgänger (66) am Montagabend die Weyprechtstraße überqueren. In der Dunkelheit wird der noch dazu dunkel gekleidete Mann von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war ein Fußgänger (66) am Montagabend, 10. Oktober gegen 19.25 Uhr, auf dem Weg zur U-Bahn-Station Harthof. ohne auf den Verkehr zu achten, überquerte er die Weyprechtstraße. Der Mann war zudem dunkel gekleidet, er wurde von einem Seat erfasst.

Der Fahrer (43) hatte den Mann nicht erkennen können. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Er schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr.

Erst in der vergangenen Woche war ein Fußgänger in der Dunkelheit von einem Auto erfasst worden und noch am Unfallort seinen Verletzungen erlegen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 8 auf der Wiesn: Eine Runde Wilde Maus - hier einsteigen, bitte
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 geht mit dem bevorstehenden Wochenende in die heiße Phase. Welche Zelte haben noch offen? Welcher Promi lässt die Sau raus? Im …
Tag 8 auf der Wiesn: Eine Runde Wilde Maus - hier einsteigen, bitte
Wer holt Münchens Direktmandate? CSU darf hoffen
Holt die CSU wieder alle Direktmandate in den vier Münchner Wahlkreisen? Eine weitere spannende Frage: Können CSU und SPD ihr Ergebnis vor vier Jahren zumindest halten? …
Wer holt Münchens Direktmandate? CSU darf hoffen
Nach tagelanger Suche: Vermisster Terrier Pablo gefunden
Bei einem Gassi-Gang geht der Jack-Russell-Terrier eines Münchner Paares plötzlich verschwunden - sechs Tage lang fehlt von Pablo jede Spur. Am Ende gibt es doch noch …
Nach tagelanger Suche: Vermisster Terrier Pablo gefunden
Diese Wiesn-Wurst sorgt für viel Kritik - und dann zeigt jemand etwas noch Schlimmeres
Eine Spezial-Wurst zur Wiesn in einem Discounter sorgt für viel Kritik bei Bayern - doch ein Facebook-User hat noch etwas viel Schlimmeres entdeckt.
Diese Wiesn-Wurst sorgt für viel Kritik - und dann zeigt jemand etwas noch Schlimmeres

Kommentare