Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter geschnappt!

Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter geschnappt!

In der Dunkelheit übersehen

Fußgänger (66) läuft vor Auto - schwer verletzt

München - Ohne auf den Verkehr zu achten, will ein Fußgänger (66) am Montagabend die Weyprechtstraße überqueren. In der Dunkelheit wird der noch dazu dunkel gekleidete Mann von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war ein Fußgänger (66) am Montagabend, 10. Oktober gegen 19.25 Uhr, auf dem Weg zur U-Bahn-Station Harthof. ohne auf den Verkehr zu achten, überquerte er die Weyprechtstraße. Der Mann war zudem dunkel gekleidet, er wurde von einem Seat erfasst.

Der Fahrer (43) hatte den Mann nicht erkennen können. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Er schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr.

Erst in der vergangenen Woche war ein Fußgänger in der Dunkelheit von einem Auto erfasst worden und noch am Unfallort seinen Verletzungen erlegen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 6 des Oktoberfests: Das steckt hinter „Übersetzungspanne“
Tag 6. Wir befinden uns in der ersten Woche des Oktoberfests 2017. Heute Morgen musste die Wiesn-Feuerwehr einen spektakulären Brand löschen. Unsere Reporter sind für …
Tag 6 des Oktoberfests: Das steckt hinter „Übersetzungspanne“
Rattenplage in Laim: Bürger sind sauer
Der S-Bahnhof Laim hat ein Tauben- und Rattenproblem. Die Bahn hat am S-Bahnhof Köderdosen aufgestellt.
Rattenplage in Laim: Bürger sind sauer
Tierpark-Parkhaus: Verfahren ist ein gutes Stück weiter
Die Pläne für ein Parkhaus am Tierpark sind am Mittwoch ein gutes Stück vorangekommen. Der Planungsausschuss hat gestern beschlossen, für das Projekt einen Bebauungsplan …
Tierpark-Parkhaus: Verfahren ist ein gutes Stück weiter
SPD-Politiker Roloff im Interview: So kann Wohn-Abzocke gestoppt werden
Mit der Mietpreisbremse wollte die SPD den steigenden Kosten entgegentreten. Doch das Konstrukt hielt dem Gericht nicht stand. Der Münchner SPD-Politiker Sebastian …
SPD-Politiker Roloff im Interview: So kann Wohn-Abzocke gestoppt werden

Kommentare