Er radelte auf der falschen Seite

Rennradler (77) fliegt über Motorhaube: Schwer verletzt

München - Ein Rennradfahrer (77) war am Mittwoch in der falschen Richtung auf dem Radweg unterwegs. Er kollidierte mit einem Auto und verletzte sich schwer.

Der 77-jährige Rentner fuhr laut Polizei am Mittwoch gegen 16.10 Uhr auf der Moosacher Straße in Richtung Osten und benutzte den Radweg auf der linken Seite - er fuhr also in der falschen Richtung. Aus diesem Grund übersah ihn die 58-jährige Fahrerin eines Mini, die gerade aus ihrem Grundstück an der Moosacher Straße herausfuhr. 

Es kam zur Kollision zwischen dem Rennradfahrer und dem Mini. Der 77-Jährige stürzte über de Motorhaube des Autos auf den Asphalt und blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Der Mann, der keinen Helm trug, erlitt schwere Kopfverletzungen und wird stationär im Krankenhaus behandelt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OB Reiter am Zwergackerweg: Arbeiten verlängern sich 
Oberbürgermeister Dieter Reiter hat am Dienstag die Anwohner am Zwergenackerweg in Freimann besucht. Dabei erfuhren sie auch, dass die Arbeiten sich verlängern. Die …
OB Reiter am Zwergackerweg: Arbeiten verlängern sich 
Polizei lässt "Schwarze Schafe" von Sicherheitsdienst auffliegen
Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma sollen unter anderem bei Einsätzen in der Münchner-Bahn zu weit gegangen sein. Die Bundespolizei ermittelt gegen Mitarbeiter privater …
Polizei lässt "Schwarze Schafe" von Sicherheitsdienst auffliegen
Beraterfirma verklagt Ex-Apassionata-Chef
Das Beratungsunternehmen Ernst & Young liegt im Rechtsstreit mit Apassionata-Gründer Peter Massine. Die Berater hätten für die im Bau befindliche Spielstätte im Münchner …
Beraterfirma verklagt Ex-Apassionata-Chef
Stadtrat: Die erste Elektro-Buslinie soll früher kommen
Die erste E-Buslinie der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) soll rascher kommen als geplant. SPD und CSU wollen bereits 2019 starten – Grünen-Fraktion kritisiert …
Stadtrat: Die erste Elektro-Buslinie soll früher kommen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare