Bundesregierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland

Bundesregierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland

Unglück in Milbertshofen

41-Jährige befüllt Ethanol-Ofen - Wohnung in Brand

München - Beim Auffüllen ihres Ethanol-Ofens hat eine Münchnerin wohl etwas von der Flüssigkeit verschüttet. Beim Anzünden steht in kürzester Zeit das ganze Wohnzimmer in Flammen.

Wie die Polizei berichtet, passierte das Unglück am Samstag, 12.03. gegen 01.05 Uhr in der Wohnung einer 41-Jährigen in der Schopenhauerstraße in Milbertshofen. Demnach wollte sie ihren Ethanolofen auffüllen, der an der Wand im Wohnzimmer hing.

Beim Nachfüllen verschüttete sie nach ersten Erkenntnissen offensichtlich einen Teil der Flüssigkeit, die geriet dann beim Anzünden des Ofens in Brand und griff auf die Wohnzimmereinrichtung über. Die Mieterin rettete sich ins Schlafzimmer. Sie wurde von dort durch die Feuerwehr gerettet und kam mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Der Brand im Wohnzimmer wurde durch die Feuerwehr gelöscht.

Der entstandene Schaden wird auf rund 80.000 Euro geschätzt. Der Brandort wurde durch die verständigte Rufbereitschaft des Fachkommissariats 13 (Brandermittlungen) untersucht. Die Beamten haben die Ermittlungen übernommen

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bande verletzt und beraubt Senior nachts in München
Ausgeraubt wurde ein 79-Jähriger in der Nacht auf Donnerstag in Nymphenburg von einer vierköpfigen Bande. Bei dem Überfall auf offener wurde der Senior leicht verletzt.
Bande verletzt und beraubt Senior nachts in München
Speisecafé Sichtbar: Neuanfang im Glockenbachviertel
Zunächst dachte der Besitzer des früheren „Kaffee & mehr“ am Viktualienmarkt über einen Umzug nach München nach. Zum Glück aller Münchner hat er sich dagegen entschieden …
Speisecafé Sichtbar: Neuanfang im Glockenbachviertel
Naya aus Hellabrunn lebt bald frei in der Mongolei
Eine Münchnerin in der wilden Mongolei: Przewalskipferd-Stute Naya durfte mit einigen Artgenossen zu einem Auswilderungsprojekt reisen. 
Naya aus Hellabrunn lebt bald frei in der Mongolei
Triebtäter versucht 19-Jährige auf Heimweg zu vergewaltigen
Opfer einer versuchten Vergewaltigung wurde in München eine 19-jährige Studentin. Mehrfach lauerte ein Triebtäter der jungen Frau auf, begrapschte sie und versuchte sie …
Triebtäter versucht 19-Jährige auf Heimweg zu vergewaltigen

Kommentare