Crash auf Kreuzung

Auto kollidiert mit Müllwagen: Drei Verletzte 

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Freitagmorgen in Moosach. Aus bisher ungeklärter Ursache sind ein Pkw und ein Müllwagen auf einer Kreuzung kollidiert, drei Personen wurden dabei verletzt.

München - Wie die Feuerwehr berichtet, erlitten bei dem Zusammenstoß von einem Toyota mit dem Fahrzeug der Müllabfuhr ein Fahrzeuginsasse schwere Verletzungen, zwei weitere Beteiligte wurden leicht verletzt. Bei dem Crash zog sich der Beifahrer des Toyotas mehrere Frakturen, sowie eine mögliche Verletzung an der Halswirbelsäule zu, so die Feuerwehr. Für den Schwerverletzten wurde eine „patientenschonende Rettung“ eingeleitet. Das Dach des Pkws wurden dafür entfernt.

Aufgrund der aufwendigen Rettungsmaßnahmen kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Bereich des Wintrichrings. Die Ermittlung der Unfallursache hat das Fachkommissariat der Polizei übernommen.

js

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kaffeemaschine defekt: Flugzeug muss außerplanmäßig landen
München - Wegen einer defekten Kaffeemaschine an Bord ist eine Lufthansa-Maschine am Donnerstag außerplanmäßig auf Zypern gelandet.
Kaffeemaschine defekt: Flugzeug muss außerplanmäßig landen
Sommerbaustellen: Münchens schlimmste Stau-Fallen
Das alljährliche Straßenbauprogramm in den Sommerferien verlangt den Autofahrern heuer besonders viel Geduld ab. Wir haben aufgelistet, wo die schlimmsten Staufallen …
Sommerbaustellen: Münchens schlimmste Stau-Fallen
So ehrt München den „roten Schorsch“
Alt-OB Georg Kronawitter, der im April 2016 verstorben ist, soll bald eine besondere Ehrung der Stadt zuteil werden. Der Ältestenrat der Stadt soll dies am Freitag auf …
So ehrt München den „roten Schorsch“
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Heute hat es München im Feierabendverkehr erwischt: Wegen eines Feueralarms musste der Luise-Kiesselbach-Tunnel gesperrt werden. Die Folge: Mega-Stau.
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare