Beim Rechtsabbiegen übersehen

Autofahrer rammt Radler - schwere Kopfverletzung

Milbertshofen - Weil er den Verkehr nicht blockieren wollte, schert ein Autofahrer seitlich aus und übersieht dabei einen Radler auf dem Fahrradweg. Der Radler stürzt und verletzt sich dabei schwer.

Vielleicht hätte der Schulterblick ja geholfen, das Unglück zu verhindern: Ein 50-jähriger Audi-Fahrer zeigt sich am Freitagmorgen gegen 6.15 Uhr auf der Kreuzung Moosacher Straße / Am Oberwiesenfeld zu ungeduldig und verursacht dabei einen folgenschweren Zusammenstoß.

Wie die Polizei mitteilt, war der Unfallverursacher in Richtung Milbertshofen unterwegs, als vor ihm an der Kreuzung ein rechtsabbiegender Kleintransporter einen Fahrradfahrer passieren lassen will. Um den Verkehr nicht zu blockieren, scherte der Audi-Fahrer neben dem Kleintransporter seitlich aus und übersah dabei den Radler.

Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der Fahrradfahrer schwere Kopfverletzungen zuzog. Der herbeigerufene Rettungsdienst behandelte den Verletzten vor Ort und brachte ihn anschließend ins Krankenhaus.

Der Audi-Fahrer wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall angezeigt.

mol

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Scientologe in führender Position? Zoff im Haus der Kunst
Im weltweit bekannten Museum Haus der Kunst soll ein Scientologe in führender Position tätig sein. Dem Aufsichtsrat ist das seit anderthalb Jahren bekannt, passiert ist …
Scientologe in führender Position? Zoff im Haus der Kunst
Deutsche Eiche feiert Fasching mit Trump
Den wohl buntesten Fasching der Stadt feiert die Deutsche Eiche. „Mit unserem legendären Faschingsstraßenfest sind wir über die Stadtgrenzen und die queere Szene hinaus …
Deutsche Eiche feiert Fasching mit Trump
Dieter-Hildebrandt-Preis für Josef Hader
Der bekannte österreichische Kabarettist Josef Hader erhält den in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehenen Dieter-Hildebrandt-Preis. Dies hat der Kulturausschuss des …
Dieter-Hildebrandt-Preis für Josef Hader
Straßenfasching: Fußgängerzone wird zur Feiermeile
Es wird bunt in der Innenstadt: Von Sonntag, 26. Februar, bis Dienstag, 28. Februar, bevölkern Münchens Narren die Innenstadt. Es kommt auch ein Stargast.
Straßenfasching: Fußgängerzone wird zur Feiermeile

Kommentare