+
Nahezu ungebremst fuhr der Betrunkene auf den Audi eines Studenten auf. 

In Moosach

Betrunken und ohne Führerschein: 36-Jähriger verursacht Unfall

München - Ein Autofahrer fährt ungebremst auf vor ihm wartende Pkw an der Ampel auf. Wie sich herausstellt, ist er betrunken und hat den Führerschein genau deswegen bereits verloren.

Wie die Polizei mitteilte, passierte der Unfall am Pfingstmontag gegen 12.05 Uhr an der Kreuzung Georg-Brauchle-Ring und Hanauer Straße. Wegen einer roten Ampel mussten bereits zwei Fahrzeuge, ein Audi und ein Citroen, warten.

Ein 36 Jahre alter Autofahrer saß betrunken am Steuer und übersah die Fahrzeuge, die an der Ampel warteten. Nahezu ungebremst fuhr er auf den Audi eines 18-jährigen Studenten auf. Der Audi wiederum wurde auf den davor stehenden Citroen geschoben.

Die beiden Insassen im Audi, der 18-jährige Student und seine 58-jährige Mutter, wurden leicht verletzt. Mit dem Rettungsdienst wurden sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Rentner und seine Ehefrau im Citroen blieben unverletzt. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls leicht verletzt.

Da der 36-Jährige erkennbar alkoholisiert war, wurde bei ihm eine Blutentnahme angeordnet. Aufgrund eines aktuellen Fahrverbots war der Führerschein des 36-Jährigen bereits im Besitz der Polizei. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die Gesamtsumme wird auf ca. 28.000 Euro geschätzt

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unachtsam über die Straße: Fußgängerin übersieht Auto und wird schwer verletzt
Als eine Fußgängerin am Montagabend unachtsam die Barerstraße überquerte, wurde sie von einem herannahenden Auto erfasst. Und musste schwer verletzt ins Krankenhaus …
Unachtsam über die Straße: Fußgängerin übersieht Auto und wird schwer verletzt
Münchens dümmster Einbrecher bekommt Auszeichnung von der Polizei
Auf der Suche nach fetter Beute hat sich ein Serien-Einbrecher selbst überführt: Mit einem Selfie auf seinem Handy. Nun wird er dafür ausgezeichnet.
Münchens dümmster Einbrecher bekommt Auszeichnung von der Polizei
Bus der Linie 197 erfasst Frau: Wurde die dunkel gekleidete Fußgängerin übersehen? 
Eine 66-Jährige wurde von einem Bus der Linie 197  frontal erfasst. Die Polizei hat noch offene Fragen zum Unfallhergang.
Bus der Linie 197 erfasst Frau: Wurde die dunkel gekleidete Fußgängerin übersehen? 
Dieb räumt in aller Ruhe Auto aus, dann klopft die Polizei am Fenster
Ein Autodieb ist am Montag einer Polizeistreife aufgefallen. Er strich um parkende Fahrzeuge und rüttelte an den Griffen. Bei einem Auto hatte er Erfolg. Aber nicht …
Dieb räumt in aller Ruhe Auto aus, dann klopft die Polizei am Fenster

Kommentare