Am Abend vor Weihnachten

Sofa auf Balkon brennt - Hoher Sachschaden

München - Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz im Münchner Norden: Ein fünfstöckiges Wohnhaus musste am Freitagabend aus einem kuriosen Grund evakuiert werden. 

Die Feuerwehr wurde zu dem Haus in der Landshuter Allee gerufen, weil auf dem Balkon im ersten Stock ein Sofa brannte. Das Feuer selbst war schnell gelöscht, doch die Hitzeentwicklung hatte die Wärmedämmung des Hauses stark beschädigt. 

Große Teile der Fassade mussten aufgerissen werden, um sicherzugehen, dass das Feuer wirklich vollständig eingedämmt war. Erst dann konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Insgesamt entstand ein Schaden von zirka 20.000 Euro, wie die Münchner Feuerwehr meldet. 

mm/tz 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

ICE lahmgelegt: Polizei jagt Katze am Hauptbahnhof
Eine Katze hat in München am Hauptbahnhof einen Polizei-Einsatz ausgelöst. Das Tierchen schaffte es sogar, einen ICE lahmzulegen.
ICE lahmgelegt: Polizei jagt Katze am Hauptbahnhof
Toni (5) radelt allein durch München: Mehr als 40 Polizisten suchen diesen Bub
Der kleine Toni (5) ist zu einer stundenlangen Radltour durch München aufgebrochen. Die Folge: Einsatzhundertschaften und Hundeführer waren im Einsatz.
Toni (5) radelt allein durch München: Mehr als 40 Polizisten suchen diesen Bub
Passagiere wollen Prügelei in U2 beenden: SOS-Knopf kaputt!
Am Mittwoch wollten Passagiere eine Prügelei in der U2 per Notruf beenden. Problem: Der SOS-Knopf in der U-Bahn funktionierte nicht!
Passagiere wollen Prügelei in U2 beenden: SOS-Knopf kaputt!
Todes-Drama: Zug schleift Student mit
Todes-Drama am U-Bahnhalt Giselastraße in München-Schwabing: Ein Student wurde wurde von einem Zug mitgeschleift.
Todes-Drama: Zug schleift Student mit

Kommentare