Am Abend vor Weihnachten

Sofa auf Balkon brennt - Hoher Sachschaden

München - Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz im Münchner Norden: Ein fünfstöckiges Wohnhaus musste am Freitagabend aus einem kuriosen Grund evakuiert werden. 

Die Feuerwehr wurde zu dem Haus in der Landshuter Allee gerufen, weil auf dem Balkon im ersten Stock ein Sofa brannte. Das Feuer selbst war schnell gelöscht, doch die Hitzeentwicklung hatte die Wärmedämmung des Hauses stark beschädigt. 

Große Teile der Fassade mussten aufgerissen werden, um sicherzugehen, dass das Feuer wirklich vollständig eingedämmt war. Erst dann konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Insgesamt entstand ein Schaden von zirka 20.000 Euro, wie die Münchner Feuerwehr meldet. 

mm/tz 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lage auf der Stammstrecke hat sich normalisiert
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Lage auf der Stammstrecke hat sich normalisiert
Unfall auf der A95 im Schneetreiben - drei Verletzte
Am Samstagnachmittag ist es auf der A95 zu einem Verkehrsunfall mit drei leicht Verletzten gekommen.
Unfall auf der A95 im Schneetreiben - drei Verletzte
Warum tragen die Bäume im Englischen Garten Jacken? Das steckt dahinter
Es scheint, als hätten Bäume sich Jacken zugelegt, aber am Dezemberfrost kann das wohl nicht liegen. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund.
Warum tragen die Bäume im Englischen Garten Jacken? Das steckt dahinter
Soziale Hilfswerke: Mitgliederfang auf Provisionsbasis
Soziale Hilfswerke wie die Johanniter springen da ein, wo die staatliche Hilfe lückenhaft bleibt. Dafür sind sie auf Spenden angewiesen. Die Anwerbung von …
Soziale Hilfswerke: Mitgliederfang auf Provisionsbasis

Kommentare