Feuer in der Nacht zum Sonntag

Gartenhütte in Vollbrand - Einsatzkräfte bergen Gasflasche

Ein heller Feuerschein veranlasste in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Münchner Bürger dazu, den Notruf zu wählen.

München - Aufgrund der Schilderungen des Mitteilers wurde der Löschzug der Feuerwache Moosach sowie die Freiwillige Feuerwehr Feldmoching alarmiert. Sein Auge trügte ihn nicht, denn an der gemeldeten Adresse in der Lerchenauer Straße stand eine Gartenhütte lichterloh in Flammen. Mehrere Atemschutztrupps bekämpften das Feuer und konnten eine Gasflasche aus den Flammen bergen. Diese wurde dann über einen längeren Zeitraum gekühlt. 

Die vier mal fünf Meter große Gartenhütte konnte schnell gelöscht werden. Trotzdem entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Bei diesem Einsatz gab es keine Verletzten. Die Ermittlungen zur Brandursache hat das Fachkommissariat der Polizei aufgenommen.

Rubriklistenbild: © Armin Forster

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S-Bahn München: Bis zu 15 Minuten verspätet - S 3 von Personen im Gleis beeinträchtigt
Viele Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie über alle News zur Münchner …
S-Bahn München: Bis zu 15 Minuten verspätet - S 3 von Personen im Gleis beeinträchtigt
Benzin-Supergau in München: Whatsapp-Kettenbrief zum Tankstellen-Boykott aufgetaucht
Benzin-Saupergau in München! Die Kraftstoffpreise sind auf ein Rekordhoch geklettert. Am Montag soll es ein Tank-Boykott geben - auch ein Whatsapp-Kettenbrief ruft dazu …
Benzin-Supergau in München: Whatsapp-Kettenbrief zum Tankstellen-Boykott aufgetaucht
Erneuter Cyber-Angriff: Unternehmen ergreift Vorsichtsmaßnahme
Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art im Münchner Westen. Jetzt ist die Krauss-Maffei-Group in München-Allach von einer Cyber-Attacke betroffen.
Erneuter Cyber-Angriff: Unternehmen ergreift Vorsichtsmaßnahme
„Das ist verachtenswert“: Münchner Richter wählt harte Worte gegen syrische Familie
Die 15-jährige Lela aus München erlebte den Horror in der eigenen Familie. Weil ihr Freund die falsche Nationalität hatte, wurde sie misshandelt. Nun kam der Fall vor …
„Das ist verachtenswert“: Münchner Richter wählt harte Worte gegen syrische Familie

Kommentare