Einsatz in Moosach

Kühlschrank brennt: Rauchmelder rettet Seniorin (80) das Leben

München - Ein Rauchmelder hat einer Rentnerin in Moosach am Sonntagnachmittag das Leben gerettet. Der Alarm riss sie aus dem Schlaf, so bemerkte sie rechtzeitig, dass ihr Kühlschrank Feuer gefangen hatte.

Wie die Feuerwehr berichtet, schlief die 80 Jahre alte Dame auf dem Sofa, als sie der Alarmton ihres Rauchmelders weckte. Die Rentnerin schaute nach, warum der Alarm ausgelöst wurde und bemerkte Flammen, die aus der Rückseite des Kühlschranks züngelten.

Sie nahm ihren Wohnungsschlüssel an sich, schloss die Wohnungstür hinter sich und flüchtete sich zur Nachbarin. Die alarmierte die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte gingen in die völlig verrauchte Wohnung im zweiten Stockwerk. Binnen weniger Minuten hatten sie den brennenden Kühlschrank mit einem Kohlendioxid- und einem Schaumlöscher abgelöscht. So wurde auch verhindert, dass das Feuer auf die Kücheneinrichtung übergriff.

Sämtliche anderen Mieter des Wohnhauses konnten in ihren Wohnungen bleiben. Der Sachschaden wird auf zirka 10.000 Euro geschätzt.

mm/tz/pm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Eine Diebesbande hat ein Kleinkind als Tarnung für eine Klau-Tour genutzt. Die Räuber verstecken die gestohlenen Handys, Notebooks und Tablets in einem Kinderwagen.
Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
Kunterbunt ging es zu am Samstagmittag in der Hans-Sachs-Straße. Dort fand das „schwule Straßenfest“ 2017 statt. Mit dabei: Sängerinnen, Drag Queens und gut gelauntes …
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
München und die Flüchtlingsmauer: Wenn ein Schutzwall Schutz braucht
Ein Steinwall in München soll ein Wohngebiet eigentlich vor Lärm aus einer Flüchtlingsunterkunft schützen. Stattdessen schafft es die Mauer in die Schlagzeilen, sorgt …
München und die Flüchtlingsmauer: Wenn ein Schutzwall Schutz braucht
Im Münchner Norden: CSU will Siedlungspläne stoppen
Die CSU will die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme im Münchner Norden stoppen. Das Instrument sei in seiner Drastik ungeeignet. Gleichwohl müsse Bauentwicklung möglich …
Im Münchner Norden: CSU will Siedlungspläne stoppen

Kommentare