Irrfahrt über Gehwege

Mit Drogen und ohne Führerschein: Rollerfahrer verunglückt auf der Flucht vor der Polizei 

  • schließen

Nachdem ein Münchner mit seinem Roller vor der Polizei flüchtete, krachte er in einen Pkw und fiel um. Das ohne Fahrerlaubnis, dafür mit Drogen.

München - Als eine Zivilstreife des Polizeipräsidiums München am Dienstag gegen 12.40 Uhr einen 37-jährigen Münchner mit seinem Motorroller im Stadtteil Moosach zu einer Verkehrskontrolle anhalten wollte, wendete er und entzog sich so der Kontrolle, wie die Polizei berichtet. Er benutzte dabei mehrfach den Gehweg, weshalb ein Anhalten des Fahrers nicht möglich war, heißt es im Pressebericht.

Weitere Polizeikräfte wurden per Funk hinzugerufen, um den Rollerfahrer zu suchen. Als dem 37-Jährigen dann eine Streife im Dienstwagen entgegen kam, versuchte er laut Polizei rechts am Polizeiauto vorbeizufahren, stieß dabei frontal gegen die linke vordere Fahrzeugseite und kippte anschließend nach rechts in eine Hecke.

Keine Fahrerlaubnis und positiver Drogentest

Durch den Zusammenstoß wurde der Münchner leicht verletzt und noch vor Ort durch den Rettungsdienst ambulant versorgt. Die beiden Polizeibeamten blieben unverletzt, berichtet die Polizei. 

Am Roller entstand ein Totalschaden, der Dienstwagen wurde schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden. Laut Polizei beläuft sich der Gesamtschaden auf rund 11.000 Euro.

Ein durchgeführter Drogentest mit dem 37-Jährigen ergab ein positives Ergebnis, zudem hat er keinen gültigen Führerschein. Die Staatsanwaltschaft München hat daraufhin eine Blutentnahme sowie eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Bei dieser wurde Marihuana gefunden.

Die interessantesten Geschichten aus diesem Stadtteil Münchens posten wir auch auf unserer Facebook-Seite „Moosach - mein Viertel“.

tas

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Martinshorn missachtet: Polizeiwagen erfasst Radfahrer (23) frontal - schwer verletzt
Zu einem folgenschweren Unfall ist es am Freitagnachmittag in Laim gekommen. Ein Polizeiauto hat auf seiner Einsatzfahrt einen Radfahrer aus dem Landkreis Bad Tölz …
Martinshorn missachtet: Polizeiwagen erfasst Radfahrer (23) frontal - schwer verletzt
Münchnerin öffnet nach Klopfen Haustür und erlebt Horror ihres Lebens - Polizei sucht Zeugen
Die Polizei München ermittelt nach einer Attacke auf eine Münchnerin in ihrer Wohnung in Pasing-Obermenzing - und erlebte 40 Minuten Horror.
Münchnerin öffnet nach Klopfen Haustür und erlebt Horror ihres Lebens - Polizei sucht Zeugen
Brutal-Tat schockt Polizei: Mann schlägt 42-Jährigen nieder und tritt immer weiter auf Kopf ein
Eine Bar in der Landsberger Straße in München war Schauplatz eines ungewöhnlich brutalen Übergriffs. Nun ermittelt die Kripo.
Brutal-Tat schockt Polizei: Mann schlägt 42-Jährigen nieder und tritt immer weiter auf Kopf ein
Große MVV-Reform tritt am Sonntag in Kraft: Tarife und Neuerungen - der große Überblick
Es ist für den MVV München die größte Reform seit 20 Jahren. An diesem Sonntag tritt die Tarifreform in Kraft. Was sich alles ändert und was Sie jetzt wissen müssen.
Große MVV-Reform tritt am Sonntag in Kraft: Tarife und Neuerungen - der große Überblick

Kommentare