Irrfahrt über Gehwege

Mit Drogen und ohne Führerschein: Rollerfahrer verunglückt auf der Flucht vor der Polizei 

  • schließen

Nachdem ein Münchner mit seinem Roller vor der Polizei flüchtete, krachte er in einen Pkw und fiel um. Das ohne Fahrerlaubnis, dafür mit Drogen.

München - Als eine Zivilstreife des Polizeipräsidiums München am Dienstag gegen 12.40 Uhr einen 37-jährigen Münchner mit seinem Motorroller im Stadtteil Moosach zu einer Verkehrskontrolle anhalten wollte, wendete er und entzog sich so der Kontrolle, wie die Polizei berichtet. Er benutzte dabei mehrfach den Gehweg, weshalb ein Anhalten des Fahrers nicht möglich war, heißt es im Pressebericht.

Weitere Polizeikräfte wurden per Funk hinzugerufen, um den Rollerfahrer zu suchen. Als dem 37-Jährigen dann eine Streife im Dienstwagen entgegen kam, versuchte er laut Polizei rechts am Polizeiauto vorbeizufahren, stieß dabei frontal gegen die linke vordere Fahrzeugseite und kippte anschließend nach rechts in eine Hecke.

Keine Fahrerlaubnis und positiver Drogentest

Durch den Zusammenstoß wurde der Münchner leicht verletzt und noch vor Ort durch den Rettungsdienst ambulant versorgt. Die beiden Polizeibeamten blieben unverletzt, berichtet die Polizei. 

Am Roller entstand ein Totalschaden, der Dienstwagen wurde schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden. Laut Polizei beläuft sich der Gesamtschaden auf rund 11.000 Euro.

Ein durchgeführter Drogentest mit dem 37-Jährigen ergab ein positives Ergebnis, zudem hat er keinen gültigen Führerschein. Die Staatsanwaltschaft München hat daraufhin eine Blutentnahme sowie eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Bei dieser wurde Marihuana gefunden.

Die interessantesten Geschichten aus diesem Stadtteil Münchens posten wir auch auf unserer Facebook-Seite „Moosach - mein Viertel“.

tas

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beamtin übersieht Radlerin - Polizeiauto fährt auf 75-jährige Münchnerin
Die Beamtin wollte in ihrem Einsatzfahrzeug nach links abbiegen. Dabei übersah sie eine Radlerin (75). Die Frau wurde leicht verletzt. 
Beamtin übersieht Radlerin - Polizeiauto fährt auf 75-jährige Münchnerin
Münchner (47) zieht plötzlich auf Gegenfahrbahn und rammt neun Autos hintereinander
Ein Münchner (47) verlor am Dienstag plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug, zog auf die Gegenfahrbahn und rammte dabei neun Autos. Er wurde verletzt. Die Polizei …
Münchner (47) zieht plötzlich auf Gegenfahrbahn und rammt neun Autos hintereinander
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - damit geht das Grauen erst los
Eine 30-Jährige sitzt allein im hinteren Bereich eines Busses in Giesing. Ein Mann mit langen blonden Haaren kommt dazu, entblößt sein Geschlechtsteil. Als sie flüchten …
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - damit geht das Grauen erst los
S-Bahn München: Störung - S2 nach Markt Schwaben war betroffen
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
S-Bahn München: Störung - S2 nach Markt Schwaben war betroffen

Kommentare