Auch Rauschgift war im Spiel

Mann zieht bei Streit im Fitnessstudio Revolver - SEK rückt an

  • schließen

München - Am Freitagabend eskalierte ein Streit in einem Fitnesscenter in Moosach derart, dass das SEK anrücken musste. Ein Mann hatte einen Revolver gezogen.

Ein Streit in einem Fitnesscenter in Moosach ist derart eskaliert, dass das Sondereinsatzkommando (SEK) anrücken musste. Ein Mann hatte einen Revolver gezückt – eine Spielzeugwaffe, wie sich später herausstellte. Aus, so die Polizei, „nicht nachvollziehbaren Gründen“ waren am Freitagabend gegen 23.30 Uhr ein 34-jähriger Dachdecker, ein 40-jähriger Münchner (Beruf unbekannt) und ein 24-jähriger Anlieferungsfahrer in einem Fitnessstudio in Streit geraten.

In der Umkleidekabine holte der 24-Jährige einen Revolver aus seiner Sporttasche, bedrohte die anderen und floh schließlich. Die Polizei zog das SEK hinzu, das die Wohnung des 24-Jährigen öffnete. Dieser führte die Beamten schließlich zu einem Gebüsch am Olympiaeinkaufszentrum, wo er den „Revolver“ abgelegt hatte. Es handelte sich um eine Faschingspistole. Den 24-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Bedrohung und Beleidigung.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie der Papa, so der Sohn: Münchner Väter erzählen
Auf geht’s zum Vatertag! Am Donnerstag, Christi Himmelfahrt, brechen Münchens Männer wieder auf, um ihren Tag zu feiern. Wir haben mit bekannten Vätern und Söhnen aus …
Wie der Papa, so der Sohn: Münchner Väter erzählen
Ex-Tramfahrer packt aus: Münchner Fahrgäste sind verwöhnt
Anton R.* war von 1995 bis 2013 in München als Tram- und Busfahrer unterwegs. Im ersten Teil unserer Gastbeitrags-Serie möchte er den Fahrgästen ins Gewissen reden.
Ex-Tramfahrer packt aus: Münchner Fahrgäste sind verwöhnt
„Wollen sie nicht vertreiben“: Stadt entmüllt bei Obdachlosen
Zahlreiche Beschwerden soll es gegeben haben. Wegen des Mülls. Deswegen rückte die Stadt unter anderem bei den Obdachlosen unter der Wittelsbacherbrücke an.
„Wollen sie nicht vertreiben“: Stadt entmüllt bei Obdachlosen
Open-Air-Saison: Das Kino am Olympiasee startet
Am heutigen Mittwoch startet das Open-Air-Kino am Olympiasee in die Saison. Bis 3. September gibt es Blockbuster, Arthouse Filme und 3D-Hits zu sehen.
Open-Air-Saison: Das Kino am Olympiasee startet

Kommentare