Drama im Hambacher Forst: Journalist stirbt bei Sturz aus großer Höhe

Drama im Hambacher Forst: Journalist stirbt bei Sturz aus großer Höhe
+
In einer Moosacher Parkanlage ereignete sich der brutale Überfall. (Symbolbild)

Polizei startet Zeugenaufruf

Schock auf dem Heimweg: Münchnerin von brutalem Täter attackiert

Auf dem Heimweg wurde eine Münchnerin von einem brutalen Täter ausgeraubt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

München - Am Montag, 10.09.2018, gegen 20.15 Uhr, ging eine 43-jährige Münchnerin von ihrer Arbeitsstelle nach Hause. Als sie im Bereich der Bingener Straße/Feldmochinger Straße durch die dortige Parkanlage ging, wurde sie plötzlich zu Boden gestoßen, wie die Polizei München berichtet.

Der Angriff war unmittelbar von hinten durchgeführt worden. Als sie am Boden lag, drückte ihr der unbekannte Täter ein Messer in den Rücken und forderte sie auf, ruhig und liegen zu bleiben. Danach nahm er den Geldbeutel aus ihrem Rucksack und entnahm daraus das darin befindliche Bargeld. Anschließend entfernte er sich in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 30-40 Jahre alt, sprach deutsch mit auffallend ausländischem Akzent; trug bei der Tat gummiartige helle Handschuhe, die sonstige Bekleidung ist unbekannt

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Mann dreht in der S-Bahn durch - Krankenhaus-Aufenthalt nimmt plötzliches Ende

Was einen Italiener dazu bewegt hat, in einer Münchner S-Bahn so durchzudrehen, ist unklar. Einer Untersuchung im Krankenhaus widersetzte sich der Mann.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verzögerungen und Zugausfälle erwartet - Personen legen S-Bahnlinie lahm
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Verzögerungen und Zugausfälle erwartet - Personen legen S-Bahnlinie lahm
Lkw-Verkehr nervt: Pasinger fordern endlich eine Lösung
Bis Juni 2019 gibt der Bezirksausschuss (BA) Pasing-Obermenzing der Stadtverwaltung noch Zeit. Dann sollte ein schlüssiges Konzept vor allem für den Lkw-Verkehr zwischen …
Lkw-Verkehr nervt: Pasinger fordern endlich eine Lösung
Oktoberfest 2018 im Live-Ticker: Schoko-Hersteller blamiert sich mit Wiesn-Plakat
Das 185. Oktoberfest startet am Samstag (22. September). Um 12 Uhr wird Münchens Oberbürgermeister die Wiesn mit dem Anstich des ersten Bierfasses eröffnen. Lesen Sie …
Oktoberfest 2018 im Live-Ticker: Schoko-Hersteller blamiert sich mit Wiesn-Plakat
München rüstet sich: So will die Polizei dieses Jahr für die Sicherheit der Wiesn-Besucher sorgen
Auch die Münchner Polizei bereitet sich auf das Oktoberfest vor. Dieses Jahr will sie noch besser für die Sicherheit der Besucher sorgen. 
München rüstet sich: So will die Polizei dieses Jahr für die Sicherheit der Wiesn-Besucher sorgen

Kommentare

Institoris
(0)(0)

Tja, und da wählen die Leute alle AFD mit ihrer einseitigen politischen Aussage. Da ist man doch bei den Sozis und den grünen besser aufgehoben. Die tun was, für die Pflege .... der Opfer. Und auch für die Wohnraumsituation....

InstitorisAntwort
(1)(0)

Und die Grünen Frauen freuen sich darauf!
Warum eigentlich?

Thanatos
(1)(0)

Auweia, das ist ja bei mir gleich ums Eck. Die Einschläge kommen immer näher und öfter. Moosach war vor einigen Jahren noch eine Art Bauerndorf mit aktiven Bauernhöfen und nun dies. - Deutschland wird sich verändern. Wie wahr!