In einem Bus der Linie 162

Unbekannte attackieren Busfahrer

München - Vier junge Männer haben am Freitagabend einen Busfahrer in Moosach angegriffen und mit Fäusten auf ihn eingeprügelt. Und das nur, weil er sie bat, sich zu bekleiden. 

Gegen 17:35 Uhr stiegen die die vier in den Bus der Linie 162 an der Haltestelle Gruithuisenstraße in Richtung Moosach Bahnhof ein. Zwei der Männer trugen dabei kein Oberteil, daher bat sie der Busfahrer, sich ihre T-Shirts anzuziehen. Die Situation eskalierte, und die Männer rasteten aus. 

Drei der vier schlugen mit Fäusten auf den Fahrer ein, wobei sie ihn in der linken Gesichtshälfte trafen. An der Haltestelle Waldhornstraße flüchteten die drei unbekannten Täter und der vierte Unbekannte in Richtung Allacher Straße. Die Polizei sucht nun nach den Schlägern und dem Beisteher. 

Täterbeschreibung:

Die drei unbekannten Täter waren ca. 18 Jahre alt, mehr ist nicht bekannt. Der vierte Unbekannte war nach Zeugenaussagen kleinwüchsig und auch ca. 18 Jahre alt. 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Der Vorfall ereignete sich am Freitag, 17. Juni, gegen 17.35 Uhr. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verkehrswende: Grüne wollen Bürgerbegehren für den Radverkehr
Radl rein, Autos raus: Die Grünen wollen in München zügig die Verkehrswende herbeiführen - mit Hilfe eines Bürgerbegehrens. Umweltverbände sympathisieren mit der Idee, …
Verkehrswende: Grüne wollen Bürgerbegehren für den Radverkehr
Auer Dult: Händler sauer über Billig-Publikum und Miet-Explosion
Die Händler auf der Auer Dult sind sauer. Ihr Ärger gilt den Besuchern und den Standgebühren, die sich im Vergleich zum Vorjahr teilweise verdoppelt haben.
Auer Dult: Händler sauer über Billig-Publikum und Miet-Explosion
Diskussion um Standort: Initiative startet Blog über den Großmarkt
Der Großmarkt in Sendling und dessen Neubau sind momentan ein wichtiges Thema. Die Standortinitiative „Großmarkt Sendling. Jetzt“ hat deshalb einen Blog ins Leben …
Diskussion um Standort: Initiative startet Blog über den Großmarkt
Fußball & Baustellen: Bei der U-Bahn wird‘s am Mittwoch eng
Am morgigen Mittwochabend, 26.4., wird es eng in der U-Bahn: Die Massen dern wieder zum Fußballspiel nach Fröttmanning strömen, dazu kommt, dass es gleich mehrere …
Fußball & Baustellen: Bei der U-Bahn wird‘s am Mittwoch eng

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion