Unfall in Moosach 

Beim Abbiegen übersehen: Motorradfahrer (44) schwer verletzt

Beim Abbiegen in einen Parkplatz übersieht ein Autofahrer einen Biker. Der prallt in die Seite des Fahrzeugs und stürzt so schwer, dass er in die Klinik muss.

München - Wie die Polizei berichtet, war der 23 Jahre alte Münchner am Dienstag, 4. Juli, gegen 16.25 Uhr auf der Hanauer Straße stadteinwärts unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 2 wollte er nach links auf den Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters einbiegen. Dabei übersah er offensichtlich den 44-jährigen Münchner, der mit seinem Motorrad die Hanauer Straße stadtauswärts fuhr. Der Motorradfahrer prallte in die Seite des Pkw, schlug im Fahrzeug ein und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Er trug einen Helm, aber keine motorradtypische Schutzkleidung.

Durch den Zusammenprall wurde er so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Münchner Klinik gebracht werden musste. Der 23-jährige Pkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. 

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme musste die Hanauer Straße stadtauswärts für die Dauer von eineinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Falsche Polizeibeamte erbeuten Goldmünzen von Rentnerin
Mit einer ganz miesen Masche haben falsche Polizisten eine Münchnerin (68) um ihre Goldmünzen gebracht. Nun sucht die Polizei Zeugen.
Falsche Polizeibeamte erbeuten Goldmünzen von Rentnerin
Bürgermeister Schmid bestätigt: Formel E will 2018 in München fahren
Die Pläne für ein Rennen der Formel E in München werden konkreter, das bestätigte Bürgermeister Joseph Schmid. Als mögliche Rennstrecke gilt weiterhin die …
Bürgermeister Schmid bestätigt: Formel E will 2018 in München fahren
Dieser Mann soll einen Busfahrer in München bespuckt und geschlagen haben
Ein Fahrgast hat einen irakischen Busfahrer in München aufs Übelste beschimpft, ihn bespuckt und auch verletzt. Die Polizei fahndet nun mit Bildern nach dem mutmaßlichen …
Dieser Mann soll einen Busfahrer in München bespuckt und geschlagen haben
Auf Stachus-Notausstieg geparkt: Auto verkeilt sich in Nottür
Dass man sein Auto wirklich nicht im Halteverbot parken sollte, musste ein Münchner (46) schmerzhaft erfahren: Sein Auto stand auf dem Notausstieg am Stachus. Dann …
Auf Stachus-Notausstieg geparkt: Auto verkeilt sich in Nottür

Kommentare