Polizei stellt Verkehrssünder

Motorradfahrer rast mit 155km/h durch München

Bei Verkehrskontrollen am Dienstag konnte die Polizei München zwei Raser festnehmen. Die beiden Münchner überschritten deutlich die Verkehrsbegrenzungen. 

München - Am Dienstagmorgen wurden in Untermenzing zwei Verkehrssünder festgenommen, wie die Polizei berichtet. Die Polizei führte in der Allacher Straße in Untermenzing und in der Dachauer Straße in Ludwigsfeld Geschwindigkeitskontrollen durch. 

Dabei wurde ein 26-Jähriger festgenommen. Der BMW-Fahrer aus München war mit 89 km/h unterwegs, erlaubt waren an dieser Stelle 30 km/h. Der Fahrzeugführer muss mit einem Bußgeld, Punkten im Verkehrszentralregister und einem Fahrverbot rechnen.

Außerdem ging den Beamten ein 20-jähriger Münchner ins Netz. Der Mann fuhr auf seinem Motorrad mit 155 km/h die Dachauer Straße entlang. Die zulässige Geschwindigkeit an dieser Stelle wäre 60 km/h. Auch dieser Fahrer muss mit einem erheblichen Bußgeld, Punkten im Verkehrszentralregister sowie einem Fahrverbot bzw. einem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Straßen-Chaos in München: Wenn der Radweg zum Hindernisparcours wird
Auf den Münchner Fahrradwegen herrscht oft Chaos. Autos oder Baustellen versperren den Weg. Auf dem Twitter-Account „Radfahren in MUC“ kann man sich davon ein genaues …
Straßen-Chaos in München: Wenn der Radweg zum Hindernisparcours wird
„Nachts hier arbeiten – der Horror!“ - Casino-Angestellte in Todesangst  
Dieses Erlebnis im Juni 2017 wird Marianne P. (Name geändert) so schnell nicht mehr vergessen. Die Casino-Angestellte wurde im Münchner Bahnhofsviertel bedroht. Hat sich …
„Nachts hier arbeiten – der Horror!“ - Casino-Angestellte in Todesangst  
Wieder ein turbulenter Tag bei den S-Bahnen - Lage erst am Abend beruhigt
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Eine inzwischen behobene Stellwerksstörung am Ostbahnhof sorgt am …
Wieder ein turbulenter Tag bei den S-Bahnen - Lage erst am Abend beruhigt
Fiat stößt mit MVG-Bus zusammen - auch Tramlinie betroffen 
Ein Unfall beeinträchtigte den Feierabendverkehr in Obergiesing. Es kam auch zu Verspätungen bei der Trambahn. 
Fiat stößt mit MVG-Bus zusammen - auch Tramlinie betroffen 

Kommentare