+
Die Unglücksmaschine in einem Waldstück neben der Straße

Am Samstagmorgen bei Moosach

Motorradfahrer rast gegen Baum

  • schließen

Moosach - Bei einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen im Gemeindegebiet Moosach hat sich ein 38-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Rosenheim schwere Verletzungen zugezogen. Das teilte die Ebersberger Polizeiinspektion mit.

Nach bisherigen Ermittlungen fuhr der Mann mit seiner hochmotorisierten Maschine von der Kreisstraße EBE 13 in Richtung Moosach. Etwa auf Höhe des Kieswerks kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baum. „Anzeichen für eine Fremdeinwirkung sind bislang nicht vorhanden“, sagte ein Polizeisprecher.

Der Motorradfahrer wurde von eintreffenden Ersthelfern betreut, welche auch den Notruf absetzten. Anschließend kam er schwer verletzt in ein Münchener Klinikum.

Die genaue Unfallursache wird von einem Gutachter untersucht. Der Gesamtschaden liegt bei 8000 Euro.

Die Freiwilligen Feuerwehren Bruck und Moosach unterstützten die Absicherung der Unfallstelle.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gleich zwei Münchner Institutionen machen dicht
Gleich zwei traditionsreiche Lokale stehen vor dem Aus. Sowohl das Café Forum im Gärtnerplatzviertel als auch die Brasserie Schwabingam Kurfürstenplatz schließen. …
Gleich zwei Münchner Institutionen machen dicht
Aus Luxus-Apartments wird Hotel? Wirbel um Pläne an der Oper
Der Eigentümer von 27 Wohnungen im Palais an der Oper erwägt, aus ihnen einen Hotelbetrieb zu machen. Das ist grundsätzlich möglich. Lokalpolitiker laufen aber schon …
Aus Luxus-Apartments wird Hotel? Wirbel um Pläne an der Oper
Münchner wünscht sich zum 105.: „107 will ich schon noch werden!“
Franz Herrmann, Jahrgang 1912, ist auch noch im hohen Alter fit – und stolz auf seine zwei Enkel und fünf Urenkel. 
Münchner wünscht sich zum 105.: „107 will ich schon noch werden!“
Diese drei Freunde retteten eine Frau vor Vergewaltigern
Jeremi, Kolia und Stefan stoppten Täter, die eine Frau vergewaltigten, am Sendlinger Tor – nun sagten sie als Zeugen vor Gericht aus. 
Diese drei Freunde retteten eine Frau vor Vergewaltigern

Kommentare