+
Die Anzeigetafel einer Tankstelle stoppte den Golf nach einem Überschlag. Auf der Fahrerseite blieb der Wagen liegen.

Golf überschlägt sich

Unfall auf dem Georg-Brauchle-Ring: So kam es zu der Kollision

Zwei Autofahrer sind am Sonntagvormittag bei einem Unfall auf dem Georg-Brauchle-Ring in Moosach verletzt worden. Die Straße wurde gesperrt. Nun hat die Polizei den Unfallhergang ermittelt.

Update vom 27. August 2018: Polizei ermittelt Unfallhergang

Einen Tag nach dem Unfall am Georg-Brauchle-Ring hat die Polizei den Unfallhergang rekonstruieren können. Der 62-jährige Fahrer, dessen Auto sich überschlagen hat, wollte auf dem Georg-Brauchle-Ring stadtauswärts geradeaus fahren. Eine 36-Jährige stand ihm gegenüber auf der Links-Abbieger-Spur. Sie fuhr los, als ihrer Ampel auf grün schaltete. Der 62-Jährige fuhr bei Rot geradeaus über die Kreuzung. Dort kollidierten die beiden Autos. Der Wagen des 62-Jährigen schleuderte gegen ein weiters Fahrzeug, das auf dem Tankstellengelände geparkt war, und kam an der Preistafel der Tankstelle zum Stehen.

Sowohl der 62-Jährige, als auch die 36-Jährige wurden bei dem Unfall verletzt und mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Alle drei Fahrzeuge und der Lichtmast wurden schwer beschädigt. Das Preisschild der Tankstelle wurde leicht beschädigt.

Die Erstmeldung von Sonntag, 26. August 2018: Unfall am Georg-Brauchle-Ring

München - Wie die Feuerwehr München mitteilt, kollidierten am Sonntag gegen 9 Uhr auf dem Georg-Brauchle-Ring in Moosach ein Golf und ein Renault. Der Golf wurde nach dem Zusammenprall über eine Ampel geschleudert, überschlug sich und kam erst zum Stehen, als er von der Anzeigetafel einer Tankstelle gestoppt wurde. Der Wagen kam auf der Fahrerseite zum Liegen. 

Der Fahrer (62) konnte sich selbst aus seinem Auto befreien. Mit mittelschweren Verletzungen wurde er per Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert. Die 37-jährige Fahrerin des Renault kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Auch ein geparkter BMW wurde bei dem Unfall beschädigt. 

Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war der Georg-Brauchle-Ring laut Feuerwehr stadtauswärts ab der Riesstraße bis zur Dachauer Straße komplett gesperrt. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neun Banküberfälle rund um München: Jagd auf das Phantom bei „Aktenzeichen XY“
Wer ist der unheimliche Unbekannte, der seit Mai 2016 mit neun Banküberfällen rund um München davongekommen ist?
Neun Banküberfälle rund um München: Jagd auf das Phantom bei „Aktenzeichen XY“
Mutter erwürgt: Zehn Jahre Haft für Friseur-Azubi David S.
Das Schwurgericht verurteilt David S. zu zehn Jahren Haft. Ist die Theraphie erfolgreich, kommt er nach fünf davon frei.
Mutter erwürgt: Zehn Jahre Haft für Friseur-Azubi David S.
Video: 35-Meter-Schornstein mit großem Knall dem Erdboden gleichgemacht
Platz für rund 300 neue Wohnungen im Münchner Osten: Mit einem großen Knall fiel gestern im Werksviertel der 35 Meter Hohe Schornstein der früheren …
Video: 35-Meter-Schornstein mit großem Knall dem Erdboden gleichgemacht
Mehr Sicherheit für Radler auf der Lindwurmstraße
Durch die Lindwurmunterführung gibt es jetzt auch stadteinwärts eine eigene Radspur. Diese ist gelb gekennzeichnet und verläuft auf der Fahrbahn.
Mehr Sicherheit für Radler auf der Lindwurmstraße

Kommentare