Streit um Jerusalem: Erdogan auf Konfliktkurs mit Trump

Streit um Jerusalem: Erdogan auf Konfliktkurs mit Trump

Unfall in Moosach

Audi-Fahrer (36) übersieht Radlerin (76): Schwer verletzt

München - Ein 36-Jähriger hat am Dienstagmorgen beim Abbiegen eine Radfahrerin übersehen und die Frau mit seinem Pkw erfasst. Die Rentnerin kam schwer verletzt ins Krankenhaus. 

Wie die Polizei berichtet, wollte ein 36-jähriger Autofahrer am Dienstag, 8.12., gegen 10.30 Uhr mit seinem Audi von der Hugo-Troendle-Straße nach rechts auf den Wintrichring abbiegen. 

Dabei übersah der 36-jährige Münchner eine 76-jährige Fahrradfahrerin, die von links kam. Die Rentnerin wurde von der vorderen linken Fahrzeugseite erfasst und durch den Aufprall vom Radweg auf die Fahrbahn des Windrichrings geschleudert. 

Der Rettungsdienst brachte sie mit schweren Verletzungen in ein Münchner Krankenhaus zur stationären Behandlung. Am Audi und am Fahrrad entstand ein Gesamtschaden von etwa 600 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Unfallstelle für eine Stunde gesperrt werden. Es kam jedoch zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S2 muss weiterhin langsamer fahren - Verspätungen die Folge
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Eine inzwischen behobene Stellwerksstörung am Ostbahnhof sorgt am …
S2 muss weiterhin langsamer fahren - Verspätungen die Folge
München will Temposünder mit einem traurigen Gesicht bestrafen   
Zu schnelles Fahren wird mit einem traurigen Gesicht (Sadly) bestraft, wer sich ans Tempolimit hält wird mit einem Lächeln (Smily) belohnt. Nun will München diese Art …
München will Temposünder mit einem traurigen Gesicht bestrafen   
Kämmerer: München muss 2019 neue Schulden machen!
Schulbauoffensive, U-Bahnbau oder Sanierung des Gasteigs - alles kostet der Stadt München Geld. Kämmerer Ernst Wolowicz ist für die Stadtfinanzen zuständig – und mahnt …
Kämmerer: München muss 2019 neue Schulden machen!
Nach Feuerkatastrophe: Freiwillige Feuerwehr Freimann wartet noch auf Halle
Fast fünf Monate, nachdem Flammen in Freimann die Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr zerstörten, ist die Fläche noch immer leer. Und nun kommt der Winter. 
Nach Feuerkatastrophe: Freiwillige Feuerwehr Freimann wartet noch auf Halle

Kommentare