Bauvorhaben in Moosach

Weitere Wohnungen: Erste Pläne der Meiller Gärten entzücken den BA

München - Für den ersten Bauabschnitt auf dem Meiller-Gelände in Moosach hat der Unterausschuss Bau, Umwelt und Wirtschaft des Bezirksausschusses (BA) Moosach die ersten Pläne vorgestellt.

Laut Armin Ziegler (SPD), Vorsitzender des Unterausschusses, handelt es sich um eine offene und vor allem abenteuerliche Planung. Aber gerade darin besteht seines Erachtens die Stärke der Pläne.

Parallel zur Bahnlinie München-Landshut sollen in sechs Häusern die erste 115 Wohnungen entstehen. Davon sind 18 frei finanziert und 97 Mietwohnungen nach dem München-Modell. Um den Lärmschutz und die Abschirmung vor der Bahn zu garantieren, soll es eine 160 Meter lange Fassade geben.

Die geplanten Gebäude sollen vier- bis sechsgeschossig werden, so Ziegler weiter. Das ergäbe eine Art „Drei-Turm-Situation“. Die Dächer und Terrassen sollen intensiv begrünt, die Fenster raumhoch werden. Der Grundriss besticht durch eine großzügige und variable Planung, so Ziegler. Vor allem familienfreundlich scheinen die neuen Wohnungen zu werden. Kinderzimmer seien bis zu 20 Quadratmeter groß, für den Kinderspielplatz sind 600 Quadratmeter eingeplant.

Auf dem Meiller-Gelände sollen insgesamt 700 neue Wohnungen auf insgesamt acht Baufeldern entstehen. Der Spatenstich war bereits im September, die ersten Häuser sollen 2019 fertiggestellt werden. 

L. Birnbeck

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 7 auf der Wiesn: Dieser Promi trägt im Bierzelt eine 100.000-Euro-Kette 
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 geht mit dem bevorstehenden Wochenende in die heiße Phase. Welche Zelte haben noch offen? Welcher Promi lässt die Sau raus? Im …
Tag 7 auf der Wiesn: Dieser Promi trägt im Bierzelt eine 100.000-Euro-Kette 
Diese Wiesn-Wurst sorgt für viel Kritik - und dann zeigt jemand etwas noch Schlimmeres
Eine Spezial-Wurst zur Wiesn in einem Discounter sorgt für viel Kritik bei Bayern - doch ein Facebook-User hat noch etwas viel Schlimmeres entdeckt.
Diese Wiesn-Wurst sorgt für viel Kritik - und dann zeigt jemand etwas noch Schlimmeres
Familienmensch mit Freiheitsdrang: So tickt tz-Wiesn-Madl Nadine (18)
Seit einem Jahr träumt Nadine Wimmer (18) davon, tz-Wiesn-Madl zu werden - jetzt hat sie es geschafft. Wer ist die blonde Schönheit aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck? 
Familienmensch mit Freiheitsdrang: So tickt tz-Wiesn-Madl Nadine (18)
Wiesn brutal: Gaffer prügeln Ersthelfer ins Krankenhaus
Ein Münchner und ein Erdinger haben auf dem Oktoberfest Zivilcourage gezeigt und sind dafür brutal verprügelt worden. Für einen der Männer endete der Abend mit …
Wiesn brutal: Gaffer prügeln Ersthelfer ins Krankenhaus

Kommentare