Mercedes kracht auf Audi

Auffahrunfall: Zweijähriges Kind schwer verletzt

München - Ein Mercedes ist in Moosach auf einen Audi gekracht. Bei dem Auffahrunfall wurden drei Erwachsene leicht und ein zweijähriges Kind schwer verletzt.

Bei einem Auffahrunfall in Moosach ist am Sonntag-Nachmittag ein kleines Kind schwer verletzt worden. Ein 38-jähriger Münchner war mit seinem Audi auf dem Wintrichring Richtung stadtauswärts unterwegs, wie die Polizei am Montag mitteilte. An der Kreuzung zur Dachauer Straße schaltet die Ampel auf Rot: Der Mann bremste. Offenbar zu schnell für einen 46-Jährigen, der hinter ihm fuhr: Der Mercedes-Fahrer krachte auf den Audi.

Der Audi-Fahrer und seine Frau kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Schlimmer erwischte es das zweijährige Kind des Paares. Es wurde schwer verletzt. Mit leichten Blessuren in einer Klinik behandelt werden musste der Mercedes-Fahrer.

Laut Polizei entstand ein Schaden von rund 22.000 Euro.

wei

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona-Demo in München: Eilantrag abgelehnt - Veranstalter droht
In München soll eine weitere „Corona-Demo“ auf der Theresienwiese stattfinden. Die Veranstalter beklagen Schikanen - und könnten jetzt einen drastischen Schritt gehen.
Corona-Demo in München: Eilantrag abgelehnt - Veranstalter droht
Corona in München: Aktuelle Infektionszahlen veröffentlicht - Eilentscheidung für Biergärten gilt ab sofort
Die Corona-Krise hält München weiter in Atem. Ein Eilantrag dürfte viele Biergarten-Liebhaber sehr freuen. Er gilt ab sofort.
Corona in München: Aktuelle Infektionszahlen veröffentlicht - Eilentscheidung für Biergärten gilt ab sofort
Münchner macht Hui-Fund beim Aufräumen - Andere werden sehr neidisch
Beim Aufräumen machte ein User aus München einen sagenhaften Fund. Das passende Foto sorgt für Staunen. Und auch für Neid und Spott.
Münchner macht Hui-Fund beim Aufräumen - Andere werden sehr neidisch
München: Freibäder öffnen in wenigen Tagen - doch eine Corona-Regelung wird vielen ein Dorn im Auge sein
Am 8. Juni sollen die Freibäder wiedereröffnen. Allerdings ohne freien Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Was 2019 neu eingeführt wurde, ist nach …
München: Freibäder öffnen in wenigen Tagen - doch eine Corona-Regelung wird vielen ein Dorn im Auge sein

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion