Bus als „Weihnachtstram“ in München.
+
Das Foto sorgt bei Jodel für Gelächter.

„Mich wundert nichts mehr“

Irre Einblendung auf Bus in München sorgt für Irritation: Was lief da schief?

  • Armin T. Linder
    vonArmin T. Linder
    schließen

Eine absurde Einblendung auf der Anzeige eines Münchner Busses sorgt für viel Gelächter bei Jodel. Ist das echt? Und was ist da denn passiert?

München - „2020 - mich wundert nichts mehr!“ - mit diesem Satz betitelte ein Nutzer der Jodel-App seine Beobachtung. Und die ist aber auch schräg! Auf der Anzeige eines MVG-Busses ist doch tatsächlich das Wort „Weihnachtstram“ zu lesen.

Dass das Foto echt ist, ist natürlich nicht bestätigt. Aber es deutet auch nichts konkret auf einen Fake hin. Und den Angaben des Nutzers zufolge sei es diesen August aufgenommen worden. Ob hier der Busfahrer auf einen falschen Knopf gekommen ist? Sich einen Scherz überlegt hat? Es alles ein Testlauf war? Oder doch Photoshop im Spiel war?

München: Foto von Bus mit „Weihnachtstram“-Anzeige lässt User lachen

Das ist den anderen Jodel-Nutzern nicht so wichtig, sie überschlagen sich auch so mit skurrilen Kommentaren. „Da ist ja alles falsch“, heißt es. „Dieser Bus ist schwer tramatisiert“ ebenso. „Den macht mein Manni in der Pause auch gern mal drauf.“

Ein weiterer Nutzer belehrt: „Es steht auf Schienen, also ist es eine Tram. So will es das Gesetz“. Vielleicht schlug sich auch das Wetter auf die Anzeige nieder. „Hat auch ganz schön Weihnachtsstimmung mit dem Regen", wird spekuliert - denn das Foto entstand wohl Anfang August, als es noch eher schmuddelig war in München. Wie ein ortskundiger Nutzer unkt, könnte das Foto übrigens an der Tegernseer Landstraße entstanden sein.

Ein User wird fast ein bisschen wehmütig mit Blick auf den Kalender: „Oh Mann das erinnert mich daran, dass schon wieder August ist, die Lebkuchen schon sehr bald im Supermarkt auftauchen. Das Jahr ist schon fast wieder vorbei.“ Auch die monumentalste Leberkässemmel Münchens sorgte bei Jodel für Diskussionen.

In München sind bekanntlich mehr als nur ein paar Autos unterwegs. Das Einparken muss da schon gelernt sein - oder man parkt einfach kreuz und quer, wie ein Jodel-Bild zeigt.

(lin)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mitten in der Stadt: Aushang in Münchner Laden schlägt hohe Wellen - „Da werden einem ja die Augen geöffnet“
Mitten in der Stadt: Aushang in Münchner Laden schlägt hohe Wellen - „Da werden einem ja die Augen geöffnet“
Wiesn-Wirt völlig fassungslos - „Mussten 36.000 Liter Bier vernichten“
Wiesn-Wirt völlig fassungslos - „Mussten 36.000 Liter Bier vernichten“
Corona-Auflagen für WirtshausWiesn - Veranstalter zunehmend genervt: „Schön, wenn wir informiert worden wären“
Corona-Auflagen für WirtshausWiesn - Veranstalter zunehmend genervt: „Schön, wenn wir informiert worden wären“
Wetter in München: DWD gibt neue Warnung aus - und die nächste Wende steht schon bevor
Wetter in München: DWD gibt neue Warnung aus - und die nächste Wende steht schon bevor

Kommentare