1. Startseite
  2. Lokales
  3. München

Mega-Gewinn! Rekordsumme im Eurojackpot zu gewinnen - so spielen Sie mit

Erstellt:

Von: Phillip Plesch

Kommentare

Horst Galiga zeigt das aktuelle Gewinnschild mit dem Mega-Jackpot.
Horst Galiga zeigt das aktuelle Gewinnschild mit dem Mega-Jackpot. © Oliver Bodmer

106 Millionen Euro: So viel gibt es heute Abend beim Eurojackpot zu gewinnen. Ein Novum! Wir erklären, wie Sie mitspielen können.

Das gab es in Deutschland noch nie! Erstmals wird in einer Lotterie ein dreistelliger Millionenbetrag ausgespielt. Rund 106 Millionen Euro sind am Freitagabend in der Gewinnklasse 1 im Eurojackpot zu holen. Für einen Treffer braucht es 5 Richtige aus 50 Zahlen plus 2 aus 12 Eurozahlen (siehe Kasten unten).

Dementsprechend groß ist der Andrang an den Annahmestellen. Ja, in München ist das Lotto-Fieber ausgebrochen! „Es ist erheblich mehr los, wir arbeiten wie am Fließband“, sagt Horst Galiga (72). Er ist bei der Annahmestelle Lotterie Aubele am Marienplatz angestellt. Es gebe zwar viele Stammkunden, doch auch die Laufkundschaft finde derzeit den Weg in den Laden.

90 Millionen Euro waren der bisher höchste Gewinn

Am meisten gefragt ist dabei, na klar, der Eurojackpot. Neun von zehn Kunden nehmen an der Lotterie teil, schätzt Galiga. Das Publikum sei dabei ganz gemischt. München ist heiß auf die Mega-Moneten! Der bisher höchste Gewinn in Bayern waren übrigens 90 Millionen Euro. Am 1. Mai 2020 gewann ein 25-jähriger Oberfranke die damalige Höchstsumme. Er hatte 16,25 Euro für seinen Spielauftrag eingesetzt und kurz vor der Ziehung abgegeben.

So spielen Sie mit

106 Millionen Euro gibt’s heute im Eurojackpot zu gewinnen. Rekord! Passend dazu ist die aktuelle Jackpotphase die 100. seit Start der Lotterie im März 2012. In den bisher 99 vorherigen Jackpotphasen gab es insgesamt 120 Spielteilnehmer, an die der Hauptgewinn ausgeschüttet wurde. Und wie sahnt man den Millionen-Jackpot ab? Beim Eurojackpot sind in zwei Tippfeldern Zahlen anzukreuzen: Im ersten fünf aus 50 Zahlen, im zweiten zwei aus zwölf Zahlen. Die Zahlen im zweiten Feld nennt man Eurozahlen. Für einen Treffer in Gewinnklasse 1 sind fünf aus 50 Zahlen und zwei korrekte Eurozahlen erforderlich. Nur für diese Gewinnklasse stehen die 106 Millionen Euro bereit. Die Chance auf den ersten Gewinnrang liegt bei 1 : 140 Millionen.   

Der maximale Gewinn im Eurojackpot war erst Ende März von 90 auf 120 Millionen Euro angehoben worden. Daher kommt es nun zu dem Novum. Darauf war auch so mancher Lotto-Laden in der Stadt gar nicht vorbereitet. Für das Schild im Schaufenster musste Galiga improvisieren. Denn drei Ziffern haben hier in der Gewinnzeile eigentlich gar keinen Platz.

Am Freitagabend sind dann alle Augen auf Helsinki gerichtet. Hier findet zwischen 20 und 21 Uhr die Ziehung der Lotteriezahlen statt. 18 europäische Länder nehmen daran teil. Die Spielteilnahme ist in Bayern bis Freitagabend um 19 Uhr in rund 3500 bayerischen Lotto-Annahmestellen sowie im Internet unter www.lotto-bayern.de möglich. Der Spielschein kostet pro Feld zwei Euro, plus Bearbeitungsgebühren.

Auch interessant

Kommentare