1. Startseite
  2. Lokales
  3. München

Polizei warnt wegen European Championships in München: „Heute schon 91 Fahrzeuge abgeschleppt“

Erstellt:

Von: Nadja Hoffmann, Julian Limmer

Kommentare

Sperrungen für den Hochleistungssport: Die Wettkämpfe der European Championships finden im gesamten Stadtgebiet statt. Zum Beispiel auf der Ludwigstraße, wo Tribünen aufgestellt wurden
Sperrungen für den Hochleistungssport: Die Wettkämpfe der European Championships finden im gesamten Stadtgebiet statt. Zum Beispiel auf der Ludwigstraße, wo Tribünen aufgestellt wurden. © Marcus Schlaf

Die European Championships 2022 haben begonnen. Bürger müssen sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen – und ein Auge auf ihre Autos haben.

München – Der Auftakt war beeindruckend: Die European Championships haben am Mittwochabend mit einem großen Sommerfest begonnen. 55.000 Menschen waren in den Olympiapark gekommen, um die Eröffnungsfeier zu erleben. „Der Zustrom war enorm“, sagt Thomas Madl, Einsatzleiter der Polizei.

Die Zahl der Besucher habe die Erwartungen des Veranstalters übertroffen. Der musste das Festivalgelände, auf dem es kostenlose Konzerte unter anderem der Band Moop Mama gab, bereits gegen 20 Uhr für eine gewisse Zeit sperren. Eine Situation, die laut Polizei aufgrund der Größe des Geländes aber nie bedrohlich wurde: „Es gab genug Ausweichflächen“, erklärt Madl.

European Championships in München: Achtung Autofahrer – Es wird abgeschleppt

Mit dem Beginn der Europameisterschaften liegt der Fokus des Interesses seit Donnerstag nicht mehr nur auf dem Olympiapark, wo gefeiert wird, sondern auf großen Teilen des Stadtgebiets. Die Wettkämpfe finden unter anderem auf dem Königsplatz und dem Odeonsplatz statt. Das stellt die Polizei vor neue Herausforderungen. Denn: Unter anderem für den Marathon und die Radrennen sind umfangreiche Straßensperrungen notwendig.

Halteverbote beachten: Für die Wettkämpfe sind in vielen Stadtteilen neue Zonen eingerichtet worden. Die Fahrzeuge müssen dringend umgeparkt werden
Halteverbote beachten: Für die Wettkämpfe sind in vielen Stadtteilen neue Zonen eingerichtet worden. Die Fahrzeuge müssen dringend umgeparkt werden. © Marcus Schlaf

Wichtig ist Madl zufolge, dass die Bürger die teils neuen Halteverbote einhalten. „Wir mussten schon 91 Fahrzeuge abschleppen“, sagte der Einsatzleiter am Donnerstag. Deshalb der Appell der Polizei: Autos, aber auch abgestellte Anhänger oder Wohnmobile umparken!

München drohen wegen European Championships schwere Verkehrsbehinderungen

Die wichtigsten Straßensperrungen im Überblick: Vor allem an den beiden Sonntagen, 14. und 21. August, an denen die Profi-Radrennen stattfinden, rechnet die Polizei mit erheblichen Verkehrsbehinderungen. An beiden Tagen sind von 9.30 bis 18 Uhr viele Straßen in der Ludwigsvorstadt und der Schwanthalerhöhe (Theresienhöhe, Schwanthalerstraße, Sonnenstraße, Bavariaring) sowie in der Innenstadt und im Lehel (Stachus, Lenbachplatz, Brienner Straße, Prinzregentenstraße bis Europaplatz) gesperrt.

Außerdem ist an beiden Tagen die Ludwigstraße (Von-der-Tann-Str. bis Siegestor) von 9 bis 19 Uhr von der Sperrung betroffen. Am Nachmittag sind für das Radrennen auch Strecken am Stadtrand von der Forstenrieder Allee bis zur Plinganserstraße Richtung Innenstadt teils gesperrt. Geparkte Autos an der Radstrecke werden abgeschleppt. Die Polizei warnt wegen der European Championships alle Dauerparker: „Haben heute schon 93 Fahrzeuge abschleppen lassen.“

European Championships in München: Umfangreiche Sperrungen

Am Montag, 15. August, folgt der Marathonlauf: Zwischen 6.30 und 17.30 Uhr sind deshalb ebenfalls Straßen in der Innenstadt und im Lehel (zum Beispiel Residenzstraße und Prinzregentenstraße), rund um den Gärtnerplatz und in Schwabing (zum Beispiel Leopoldstraße) gesperrt. Während der Europameisterschaften und teils darüber hinaus sind auch einige Straßen rund um den Königsplatz von den Sperrungen betroffen – dort finden die Beachvolleyball- und Kletter-Wettkämpfe statt.

Einen detaillierten Überblick über die Sperrungen wegen European Championships finden Sie hier.

Auch interessant

Kommentare