+
Aufmerksame Anwohner haben in München womöglich Schlimmeres verhindert. Von ihrem Balkon aus wurden sie auf eine Notlage aufmerksam (Symbolbild).

Bewaffneter Überfall

Bewohner hören Schreie und schlagen Angreifer mit kurioser Waffe in die Flucht

Ein Mann wurde von zwei Personen bedroht. Als Bewohner die Hilferufe des 36-Jährigen hörten, griffen sie kurzerhand zu einer äußerst kuriosen Waffe.

München - In den Abendstunden des Samstags, 14.09.2019, befand sich ein 36-Jähriger im Bereich der Landwehrstraße Ecke Mathildenstraße, als er dort von zwei ihm unbekannten Männern angesprochen und um Bargeld gebeten wurde. 

Nachdem er diesen einen geringen Bargeldbetrag ausgehändigt hatte, entfernten sich die beiden Männer zunächst, wie die Polizei München berichtet. Sie trafen jedoch gegen 3 Uhr erneut auf den 36-Jährigen. Offenbar waren diese bei der vorherigen Geldübergabe auf den mitgeführten größeren Bargeldbetrag des 36-Jährigen aufmerksam geworden und forderten nun unter Vorhalt von abgebrochenen Flaschen und ähnlichen Gegenständen die Herausgabe seines Geldbeutels.

München: Aufmerksame Anwohner schlagen Angreifer in die Flucht

Nachdem der 36-Jährige lautstark auf sich und die Situation aufmerksam gemacht hatte, bemerkten Anwohner dies und schütteten Wasser auf die beiden Angreifer, welche daraufhin flüchteten. 

Der 36-Jährige verständigte am Montag, 16.09.2019, gegen 23.45 Uhr eine vor Ort befindliche Polizeistreife und informierte sie über den Sachverhalt. 

Mann in München bedroht: Zwei Tatverdächtige in Haft

Die beiden Tatverdächtigen, ein 24- und 26-Jähriger, wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Sie werden im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

mm/tz

Eine Massenschlägerei von Fußballfans hat in München für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Der TSV 1860 distanziert sich nun von den Vorfällen.

SUV-Fahrern in München geht es an den Kragen: Erneut sind Geländelimousinen im Stadtgebiet mit anonymen Schmähschriften beklebt worden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann stellt sich vor Neunjährige, ruft „Heil Hitler“ und packt sein Glied aus
Was dieser 34-Jährige in kurzer Zeit an Straftaten angesammelt hat, überrascht selbst die Polizei München. In der Arrest-Zelle ging es weiter.
Mann stellt sich vor Neunjährige, ruft „Heil Hitler“ und packt sein Glied aus
Liste: Das sind die 40 reichsten Familien aus München und Umland - darunter 12 Milliardäre
Das Manager Magazin hat die 1001 reichsten Deutschen zusammengesucht. Wir haben die Liste auf Münchner geprüft - und sind fündig geworden. 40 Superreiche kommen aus …
Liste: Das sind die 40 reichsten Familien aus München und Umland - darunter 12 Milliardäre
Stadelheim-Chef spricht über Zschäpe und prominente Insassen: „Große Herausforderung“
Die JVA Stadelheim ist Bayerns größtes Gefängnis. Seit 125 Jahren werden hier Häftlinge weggesperrte. Im tz-Interview spricht der Chef Michael Stumpf über seine …
Stadelheim-Chef spricht über Zschäpe und prominente Insassen: „Große Herausforderung“
Münchner Polizei stoppt Hochzeitskorso mit 70 Fahrzeugen - einige bleiben uneinsichtig
Ein geplanter Hochzeitskorso mit etwa 70 Fahrzeugen hat in München für einen großen Polizeieinsatz gesorgt. Während der Brautvater sich einsichtig zeigte, waren andere …
Münchner Polizei stoppt Hochzeitskorso mit 70 Fahrzeugen - einige bleiben uneinsichtig

Kommentare