Er kann es noch: Alt-OB Christian Ude wird heuer, wie im Vorjahr (Foto), im Schillerbräu das Fass anzapfen.
+
Er kann es noch: Alt-OB Christian Ude wird heuer, wie im Vorjahr (Foto), im Schillerbräu das Fass anzapfen.

O´zapft is!

Start der Wirtshaus-Wiesn – das ist in der Stadt geboten

  • VonNina Bautz
    schließen

O‘ zapft is! Noch öfter als zum Original-Oktoberfest wird der Lieblings-Ruf der Münchner diesen Samstag ertönen. Und zwar in dutzenden Gaststätten, die die zweite Auflage der Wirtshaus-Wiesn eröffnen.

München – Bei der Wirtshaus-Wiesn soll es gemütlicher zugehen als beim Original, trotzdem ist der Andrang gewaltig. „Wir sind am ersten Tag voll ausgebucht. Auch an den anderen Tagen ist die Nachfrage sehr gut“, sagt Günter Steinberg, Seniorwirt vom Hofbräukeller und Hofbräu-Wiesnzelt. Bis 3. Oktober nehmen offiziell 51 Münchner* Gaststätten teil. Wir sagen, was am Samstag wo passiert:

Viktualienmarkt

Den Start machen Brauereien, Wiesnwirte und Vertreter der Stadtpolitik am Vormittag auf dem Viktualienmarkt* – mit einem Schluck Wiesnbier, serviert im eigens dafür entworfenen Sonderkrug „Unser Herz für die Wiesn“.

Hirschau

Hier stehen die Damischen Ritter und die Löwenbräuzelt-Wirtin Stephanie Spendler am Fass. Dazu gibt‘s Musik von der Zeltkapelle „Die Heldensteiner“.

Augustiner Klosterwirt

Den Anstich übernimmt voraussichtlich der bayerische Justizminister Georg Eisenreich, die Musi kommt vom Duo Sepp & Wiggerl und von der Musikkapelle Ketterschwang.

Hofbräuhaus

Hier zapft das offiziele Wiesn-Playmate 2021 Vanessa Teske in der Schwemme an. Es spielen die Tanngrindler Musikanten und die Oberlinger Musikanten.

Hofbräukeller

Hofbräu-Chef Michael Möller wird wohl anzapfen. Dazu spielen Alois Altmann und die Isarspatzen.

Schillerbräu

Das Wirtshaus macht zwar nicht bei der offiziellen Wirtshaus-Wiesn mit, dafür zapft hier Alt-OB Christian Ude an.

Donisl

Das erste Fass darf Hacker Pschorr-Brauereichef Andreas Steinfatt anzapfen. Dazu spielt die Kapelle Josef Menzel.

Gasthof zum Wildpark (Straßlach)

Hier zapft Wiesn-Wirt Thomas Roiderer (Hackerzelt) an, dazu spielt die Zelt-Kapelle Die Kirchdorfer und ab 18 Uhr die Cagey Strings.

Spatenhaus

Wirt Sebastian Kuffler zapft an. Musikalische Stimmung verbreiten Michi Högl und Freunde.

Hackerhaus

Lorenz Stiftl und Pfarrer Rainer Maria Schießler stechen zusammen das Fass an – Bayern Hans und die Zillertaler Gipfelstürmer liefern die Musik.

Platzl Hotel

Wiesnwirt Peter Inselkammer greift selbst zum Hammer und macht den offiziellen Anstich.

Und nicht nur in den genannten Lokalitäten ist was los. Darüber hinaus ist überall in der Stadt noch viel geboten. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA (nba/lk)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare