+
Ruhmreiches Duell: Beim Stadtlauf treten die beiden letzten deutschen Lauf-Olympiasieger gegeneinander an.

Sie fordern alle heraus

Duell der Olympiasieger beim Stadtlauf

21.000 Läufer und zwei Olympiasieger: Nils Schumann und Dieter Baumann wollen es noch einmal wissen. Beim Stadtlauf München treten sie gegeneinander an. Und sie fordern jeden Teilnehmer zu einer Challenge heraus.

Eine Herausforderung der speziellen Art erwartet die Teilnehmer beim Stadtlauf am 29. Juni in der Münchner Innenstadt: Wer über die 10-Kilometer-Strecke schneller ist als Schumann oder Baumann, darf sich ein „Olympiasieger-Besieger“-Shirt anziehen und kann einen Gutschein im Wert von 500 Euro gewinnen!

Besondere Verbindung der Olympiasieger

Die Verbindung der beiden letzten deutschen Lauf-Olympiasieger ist eine besondere. Baumann gewann 1992 das Finale von Barcelona über 5000 Meter, Schumann war im Jahr 2000 auf der 800-Meter-Distanz erfolgreich. Beide Triumphe waren eine Sensation – und ohne den ersten hätte es den zweiten nicht gegeben. Denn Nils Schumann war eigentlich Fußballer. Als 14-Jähriger sah er zusammen mit seinem Vater im TV wie „ein Weißer, dazu noch ein deutscher Läufer“ namens Dieter Baumann, im Finale die „damals bereits bestehende afrikanische Übermacht bezwingen konnte“, wie Schumann erzählt. Sein Vater habe ihn danach gefragt: „Warum nicht du?“ Seitdem ließ Schumann Olympia nicht mehr los. Er beendete seine Fußballkarriere – der Rest der Erfolgsgeschichte ist bekannt.

"Er hat nicht auf meine Fanpost reagiert"

SportScheck Stadtlauf München 2014

Hier geht's direkt zur Anmeldung

„Dieter Baumann gehört zu meinen großen Idolen“, sagt Schumann und fügt an: „Motivatorisch hält er eine kleine Aktie an meinem Olympiasieg. Für mich war Dieters Sieg in Barcelona Gänsehautfeeling pur. Was ich ihm allerdings bis heute übel nehme ist, dass er damals nicht auf meine Fanpost reagiert hat.“ Später hat sich der junge Schumann in zahlreichen Trainingslagern der Nationalmannschaft mit dem gestandenen Baumann gemessen. „Bis zur Kotzgrenze“ haben sie sich in Intervalltrainings oder auch beim Fußball bekämpft. Selbst nach Nyahururu, in die kenianische Hochebene, wagte sich der Mittelstreckler Schumann. „Das hat mir imponiert“, sagt Dieter Baumann. „Als 800-Meter-Läufer hätte Nils nicht in die Höhe gehen müssen. Aber er hat sich sehr intelligent sein Alternativtraining aufgebaut und mich mit seiner hochprofessionellen Einstellung beeindruckt.“

Kontrahenten gehen selbstbewusst ins Rennen

Dieter Baumann, 49, freut sich auf München und „ein Wiedersehen mit Nils nach vielen Jahren“. Das beruht auf Gegenseitigkeit. Schumann, 36, kündigt an, er werde „einen alten Plan aus der Schublade holen“, um seinen Kontrahenten zu besiegen. „Dieter wird es schwer haben. Er wird ja auch nicht jünger.“ Baumann kontert: „Es ehrt Nils, dass er diese Challenge annimmt, aber alles über 1500 Meter gewinne ich sowieso.“

Beide Olympiasieger sind natürlich nach wie vor in der Lage, Zeiten von weit unter 40 Minuten über zehn Kilometer zu laufen. Vorjahressieger Lukas Steinheber kam nach 32 Minuten und 27 Sekunden ins Ziel. Für alle ambitionierten Läufer gibt es jedenfalls einen besonderen Anreiz: SportScheck verlost in Kooperation mit dem Münchner Merkur unter allen Teilnehmern einen Sonderpreis. Wer schneller ist als Schumann oder Baumann darf sich ein „Olympiasieger-Besieger“-Shirt anziehen und kann einen Gutschein im Wert von 500 Euro gewinnen.

Stadtlauf 2013: Bilder von der Strecke

Stadtlauf München: Impressionen von der Strecke

Startplan beim SportScheck Stadtlauf München

08:00 Uhr: 21,1 km Halbmarathon

08:20 Uhr: 2 km DAK-Kinderlauf (bis einschl. 12 Jahre)

10:30 Uhr: 10 km Lauf (geänderte Startzeit)

12:45 Uhr: 5 km Lauf, Walking/Nordic Walking

Klaus Vick

Hier geht's direkt zur Anmeldung für den Stadtlauf München 2014

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit 148 km/h auf der Landshuter Allee: Fahrer kracht in Bauzaun
Ein Audi-Fahrer rast über die Landshuter Allee der Polizei davon, doch am Ende bekommt er die Kurve nicht. Zum Glück wird niemand verletzt. 
Mit 148 km/h auf der Landshuter Allee: Fahrer kracht in Bauzaun
Tag 11 des Oktoberfests: Paar wirft mehrfach Kinderwagen mit seinem Baby um 
Tag 11 auf dem Oktoberfest 2017. Heute ist Familientag und heute vor 37 Jahren passierte das Oktoberfestattentat. Alle Wiesn-News im Live-Ticker. 
Tag 11 des Oktoberfests: Paar wirft mehrfach Kinderwagen mit seinem Baby um 
Amerikanerin (23) angegriffen - doch sie wehrt sich
In einem Hinterhof an der Implerstraße fällt ein unbekannter Täter über eine junge Frau her, versucht, ihre Hose zu öffnen. Die Amerikanerin wehrt sich heftig, der Täter …
Amerikanerin (23) angegriffen - doch sie wehrt sich
Gleise gesperrt: Polizei greift 14 Migranten auf
Am Dienstagmorgen haben Bahnmitarbeiter mehrere Personen in den Gleisen des Rangierbahnhofes Nord bemerkt. Mehrere Strecken wurden gesperrt, die Polizei griff daraufhin …
Gleise gesperrt: Polizei greift 14 Migranten auf

Kommentare