+

Hier gibt's Bilder

Stadtlauf: Klatschnass, K.o. und glücklich

München - Am Sonntag fand in München wieder der alljährliche Stadtlauf statt. Tausende Läufer bewiesen auf den unterschiedlichen Distanzen ihre Ausdauer. Hier finden Sie Bilder vom Zieleinlauf.

Den inneren Schweinehund überwinden und dem Sauwetter trotzen: Wer am 36. Münchner Stadtlauf teilnahm, musste am Sonntag einiges aushalten. Klitschnass, verdreckt und groggy schleppten sich viele Läufer über die Ziellinie — die Stimmung war nach getaner Arbeit dennoch ausgelassen. Die Strecke führte die Teilnehmer vom Startpunkt Marienplatz zur Dienerstraße, über die Residenzstraße in den Hofgarten, weiter in den Englischen Garten, zurück zum Hofgarten und über die Weinstraße zum Ziel am Marienplatz. Wir haben uns unter den Athleten umgehört:

Der Stadtlauf München ist eine Reise wert

Jörg Kirch (52), Handwerker aus Essen

Jörg Kirch (52), Handwerker aus Essen: Ich bin extra aus Essen angereist, um hier mitzulaufen. Den Halbmarathon verbinde ich gleich mit einem Wochenende in München — und morgen geht’s weiter an den Tegernsee. Im Vergleich zum vergangenen Jahr habe ich mich sogar noch mal stark verbessert: Den Halbmarathon bin ich jetzt in 1:42 gelaufen.

Pfützen? Egal!

Christa Killi (45), Angestellte ­ aus Erding

Christa Killi (45), Angestellte ­aus Erding: Schade, dass das Wetter heute nicht mitgespielt hat. Den Zuschauern war’s anscheinend egal: Sie haben uns trotzdem angefeuert! Am Anfang bin ich den Pfützen noch ausgewichen, aber irgendwann war’s mir dann wurscht. Meine Halbmarathon-Zeit (1:50) war mir wichtig, noch wichtiger aber ist: Dabei sein und vor allem schaffen! Das ist mir gelungen. Jetzt gibt’s ein alkoholfreies Weißbier!

Der Stadtlauf München war heuer eine Schlammschlacht

Sylvie Lorenzen (40), Ärztin aus München

Sylvie Lorenzen (40), Ärztin aus München: Dieser Münchner Traditionslauf gehört einfach dazu, auch wenn’s heute eher eine Schlammschlacht war. Ich hatte Wasser in den Schuhen, und der Boden war ziemlich tief. Trotzdem hat’s Spaß gemacht. Meine Zeit für den Halbmarathon: 1:41.

Die Trommler pushen mich!

Thomas Richter (33), Angestellter aus München

Thomas Richter (33), Angestellter aus München: Dieser Lauf ist toll organisiert. Ich war zum sechsten Mal dabei und konnte mich sogar verbessern (Halbmarathon in 1:28). Die Harmonie unter den Teilnehmern ist klasse, Streitereien gibt’s hier nicht. Die Trommler am Streckenrand tragen zur Super-Atmosphäre bei.

Viele Zuschauer beim Stadtlauf München? Find ich cool!

Janneck Seeberger (10), Schüler aus Schondorf

Janneck Seeberger (10), Schüler aus Schondorf: Ich laufe einfach sehr gerne. Wenn so viele Menschen zusehen, ist das natürlich noch einmal etwas anderes. Aufgeregt war ich aber nicht. Zehn Kilometer in 52 Minuten — gar nicht so übel, oder?

Die Ergebnisse des Stadtlaufs finden Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Per Mausklick zum Rausch
Hubert Halemba ist Vize-Chef im Münchner Rauschgift-Dezernat. Die Frage der Legalisierung ist für ihn nur ein kleiner Teil des Problems. Größere Sorge bereiten Halemba …
Per Mausklick zum Rausch
Gestüts-Pläne: Unternehmer plant spektakulären Reitstall
Das einst imposante Gestüt Ludwigsfeld liegt seit Jahrzehnten brach. Nun will ein Münchner Unternehmer dort eine spektakuläre Reitstall-Anlage errichten. Teils sollen …
Gestüts-Pläne: Unternehmer plant spektakulären Reitstall
Circus Roncalli kommt nach München - und wir verraten, wohin
Manege frei für den Circus Roncalli in München! Ab 7. Oktober gastiert der Circus Roncalli mit seiner Jubiläumsshow auf dem Areal des Kreativquartiers. 
Circus Roncalli kommt nach München - und wir verraten, wohin

Kommentare