+
Wer wird dieses Jahr der Champion sein?

Geben das Tempo vor: Pacemaker

Wer sind die Favoriten beim Stadtlauf am Sonntag?

  • schließen

Mehr als 20.000 werden am Sonntag wieder vom Marienplatz starten. Ein Blick auf die Spitze des Feldes: die Favoriten des diesjährigen Stadtlaufs von Sport Scheck und BMW.

Auf der 10 km-Strecke werden am Sonntag Sebastian Hallmann und auch Andrea Diethers ihren Titel nicht verteidigen können, weil sie voraussichtlich nicht antreten werden. Auch Kedir Burka aus Äthopien, Seriensieger und Top-Favorit im Halbmarathon, ist bis jetzt (noch) nicht gemeldet. Anna Hahner, die Vorjahressiegerin der Frauen, bereitet sich mit ihrer Schwester auf Olympia in Rio vor.

Wer gehört zum Favoritenkreis beim Stadtlauf 2016?

Die größte Gruppe der schnellsten Läufer stellen die ASICS Frontrunner. Der stärkste unter ihnen ist Stephan Listabarth, 15-facher Österreichischer Meister u.a. über 1500m, 5000m, 10 km und im Crosslauf. Der 23-Jährige Wiener peilt eine Zeit um die 31-Minuten-Marke an und “wird sicher um den Sieg mitlaufen”, sagen seine Frontrunner-Kollegen voraus.

Sebastian Nadler: Der 32-jährige ehemalige Sportsoldat ist ein „local hero“, der im bayerischen Raum in diesem Jahr nicht soviele Läufe für sich entscheiden konnte wie gewohnt. Im letzten Jahr musste der Sieger über die 10 km in 2014 wegen einem Fußbruch pausieren. „Erwarten kann man am Sonntag leider nicht so viel, da ich mich noch von einem schweren gesundheitlichen Zwischenfall erhole. Nichtsdestotrotz werde ich am Sonntag beim Halbmarathon mein derzeit Bestes geben und hoffe, dass ich trotzdem irgendwo vorne mitspielen kann.“

Carsten Eich: 15-facher Deutscher Meister und amtierender deutscher Rekordhalter über die 10 km (27:47 min) und im Halbmarathon (1:00:34 h) auf der Straße könnte eigentlich als 46-Jähriger noch ein Wörtchen mitreden beim Kampf um den Sieg. Aber der Laufexperte und Gesundheitsmanager und Ex-Europarekordler wird es am Sonntag für seine Verhältnisse gemütlich angehen lassen und die 45 Minuten-Pace auf die 10 km machen.

Ingalena Heuck: Die deutsche Halbmarathon-Meisterin von 2010 hat sich in München als Gesicht der Stadtlaufserie und BMW-Markenbotschafterin im letzten Jahr den 5 km-Lauf (18:09 min) mit zwei Minuten Vorsprung für sich entschieden. In diesem Jahr ist sie für die 10 km angemeldet. Ihre Bestzeit von 34 Minuten wird die 30-Jährige nach Beendigung ihrer Profilaufbahn wohl nicht mehr erreichen. Zumal die frischgebackene Mutter diesmal bei den Baby-Joggern auf der 10 km Strecke startet.

Neuerung beim Stadtlauf: Pacemaker geben Tempo vor

In diesem Jahr werden die Top- und Freizeitläufer beim Stadtlauf neuerdings von den sogenannten "Pacemakern" gezogen. Diese sind mit unterschiedlichen Ziel- und Durchgangszeiten unterwegs. Wer auf eine bestimmte Zeit aus ist, kann sich an ihre Fersen heften.

Zu erkennen sind sie an den Ballons oder den Fahnen. Acht Tempomacher laufen mit sogenannten “Backpackflags” voraus, mit festgelegten Durchgangs- und Zielzeiten von 40 bis 70 Minuten auf der 10 km-Strecke. Sie sind jeweils in 5-Minuten-Intervallen gestaffelt sodass jeder ambitionierte Läufer sich an seinem Pacemaker festbeißen kann.

Stadtlauf: Die wichtigsten Infos im Überblick

Termin:

Sonntag, 26. Juni 2015

Strecken:

2 km DAK-Kinderlauf (bis einschl. 12 Jahre)
5 km Lauf und Walking/Nordic Walking
10 km Lauf
21,1 km Halbmarathon

Startzeiten:

8.00 Uhr: 21,2, km Halbmarathon

8.20 Uhr: 2 km SAK-Kinderlauf

10.35 Uhr: 10 km Lauf

12.45 Uhr: 5 km Lauf und Walkin/Nordic Walking

Start / Ziel:

Marienplatz, München

Für den Stadtlauf können Sie sich noch einen Tag vor dem Start, also am 25. Juni anmelden.

München ist orange: 20.000 Teilnehmer beim Stadtlauf - Bilder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baustelle am Sendlinger Tor: Jetzt rollen die Bagger an
Sechs Jahre Lärm: Das erwartet die Bürger künftig am Sendlinger Tor. Die MVG startete am Montagvormittag die große Baustelle. Wir erklären, was passiert und wie es …
Baustelle am Sendlinger Tor: Jetzt rollen die Bagger an
A99 wird Dauerbaustelle: Das kommt auf die Autofahrer zu
Dem Autobahnring zwischen den Kreuzen München-Ost und München Nord steht eine umfangreiche Sanierung bevor, die sich über drei Jahre hinziehen wird. Was alles geplant …
A99 wird Dauerbaustelle: Das kommt auf die Autofahrer zu
Amok-Denkmal statt Obststandl: Händler fürchtet um Existenz
Beim Amoklauf am OEZ konnte ein Obsthändler nur knapp sein Leben retten. Nun bedroht das geplante Denkmal für die Opfer seine Existenz.
Amok-Denkmal statt Obststandl: Händler fürchtet um Existenz
Krach um die neue Rumpel-Tram
München - Anwohner an der Linie 17 klagen über Lärm und Erschütterungen, ausgelöst durch die neuen Münchner Trambahnen. Tatsächlich sagen Münchner Verkehrsgesellschaft …
Krach um die neue Rumpel-Tram

Kommentare