Mittags in Nymphenburg

Mit vorgehaltener Waffe: Räuber überfallen 81-Jährige an der Haustür

  • schließen

Als es am Dienstagmittag an der Haustüre einer Rentnerin (81) in Nymphenburg klingelt, stehen zwei Räuber mit vorgehaltener Pistole vor ihr. Danach flüchten die Männer mit dem Auto ihres Opfers.

München - Die Täter haben sofort deutlich gemacht, was sie wollen. Mit vorgehaltener Pistole standen sie am Dienstag gegen 13.35 Uhr an der Haustüre einer 81-Jährigen in Nymphenburg. Die beiden Unbekannten drängten die Seniorin zurück in ihr Haus, sie musste sich auf einen Stuhl setzen. In gebrochenem Deutsch verlangten die Täter nach Bargeld, auch ihre EC-Karte nahmen sie der Frau ab. Die Rentnerin sagte den Männer, dass ihr Mann bald wieder nach Hause kommen würde, da schnappten sie sich das vor dem Haus geparkte Auto der Rentnerin und ergriffen die Flucht. Im Gepäck: Mehrere hundert Euro Bargeld.

Die Polizei fand das Auto wenig später in der Nähe des Hauses. Von den Räubern fehlt aber bislang jede Spur. 

Täterbeschreibung:

Täter 1: Männlich, etwa 38 bis 45 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß, sprach deutsch mit ausländischem Akzent (vermutlich Pole), kräftige Figur; Bekleidung: Mütze, braun/olive Jacke, weiße Handschuhe; bewaffnet mit einer kleinen, dunklen Pistole.

Täter 2: Männlich, etwa 30 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß, schlank, sprach deutsch mit ausländischem Akzent (vermutlich Pole), Bekleidung: graue Mütze, Schal vor dem Gesicht, dunkle ovale Sonnenbrille, dunkle Kleidung.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/29100, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Empfangen Sie kostenlose München-Nachrichten per WhatsApp

tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos.Hier können Sie sich anmelden.

Unsere besten München-Geschichten posten wir auch auf unseren Facebookseiten Merkur.de und tz München.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn: Fahrbetrieb normalisiert sich wieder
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn: Fahrbetrieb normalisiert sich wieder
63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
Die brutale Tat hatte am Mittwoch München aufgeschreckt: Jugendliche prügelten einen Mann aus der S-Bahn. Nun hat die Polizei eine wichtige Zeugin ausfindig gemacht.
63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
Nach OEZ-Amoklauf 2016: Amerikaner trauen sich wieder nach München
Nach einer Delle im Jahr 2016 ist die Zahl der Touristen in München wieder stark gestiegen. Ausländische Touristen fürchten sich demnach nicht mehr vor einem weiteren …
Nach OEZ-Amoklauf 2016: Amerikaner trauen sich wieder nach München
Radler zwingt Busfahrer am Leonrodplatz zu Vollbremsung und flüchtet
Ein unaufmerksamer Radler hat einen Busfahrer zu einer Vollbremsung gezwungen. Dabei wurden zwei Fahrgäste leicht verletzt.
Radler zwingt Busfahrer am Leonrodplatz zu Vollbremsung und flüchtet

Kommentare