+
Die Sommersaison ist eröffnet: Gondoliere Maximilian Koch schippert wieder über den Mittelkanal.

Venezianisches Flair am Schloss

Auf dem Nymphenburger Kanal fahren wieder die Gondeln

Die Sommersaison ist eröffnet - die Gondoliere schippern wieder über den Mittelkanal und verbreiten venezianisches Flair am Nymphenburger Schloss.

München - In den Osterferien macht eine romantische Bootsfahrt den Besuch des Nymphenburger Schlosses und des nun blühenden Schlossparks zu einem besonderen Erlebnis - Gondoliere Maximilian Koch und drei Kollegen schippern ab sofort wieder täglich verliebte und natürlich auch alle anderen Münchner und Touristen über den Mittelkanal. Im vergangenen Jahr sind rund 2500 Gäste eingestiegen – darunter auch der irische Sänger Chris de Burgh. 

Die venezianische Gondel fährt bei schönem Wetter während der Sommersaison (April bis Mitte Oktober) täglich von 11 bis 18 Uhr mit bis zu acht Personen. Eine halbstündige Fahrt kostet 15 Euro pro Person, Kinder unter 7 Jahren fahren kostenlos. Wer die Gondel exklusiv mieten möchte, zahlt ab 65 Euro. Reservierungen nimmt der Gondoliere unter der Telefonnummer 0175/6000468 entgegen. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Casa mia“ hat neuen Pächter – und München kennt ihn 
Ins frühere „Casa mia“ in Sendling zieht neues Leben: An der Ecke Impler-/Oberländerstraße eröffnet im September eine griechische Taverne.
„Casa mia“ hat neuen Pächter – und München kennt ihn 
Durch Wasserwalze gespült: 24-Jähriger stirbt in der Isar
Ein 24-Jähriger ist am Mittwochabend mit seinen Freunden in die reißende Isar gestiegen. Er geriet in eine Wasserwalze und konnte nicht mehr gerettet werden. Die anderen …
Durch Wasserwalze gespült: 24-Jähriger stirbt in der Isar
Münchner ist angeklagt wegen Opern-Tickets, die es nicht gibt
Ein Münchner steht vor dem Amtsgericht, weil er Tickets für der Arena von Verona verkaufte – die nie bei den Kunden ankamen. 
Münchner ist angeklagt wegen Opern-Tickets, die es nicht gibt
Motiv Eifersucht! Jetzt steht die Anklage gegen den Mörder von Freimann
Vor wenigen Tagen hat die Münchner Staatsanwaltschaft Anklage gegen Krzysztof W. erhoben. W. soll heimtückisch und aus niederen Beweggründen gemordet haben. Motiv: …
Motiv Eifersucht! Jetzt steht die Anklage gegen den Mörder von Freimann

Kommentare